Die Kulinarik Koreas in 800 Fotos

Foto: Maangchi

15. Mai 2018 – Das gab es in einer solch plakativen Vielfalt noch nie: Mit rund 800 bunten, appetitanregenden und abwechslungsreichen Fotos wartet „Koreanisch kochen”, soeben erschienen im Riva Verlag, auf. Dabei zeigt Autorin Maangchi nicht nur Rezeptfotos. Sie präsentiert die ganze kulinarische Facette ihres Landes: von frisch zubereiteten Gerichten über Zutaten, Food-Märkte und jede Menge Step-by-Step-Bilder.

Aufnahmen voller Leidenschaft

Die Nudelsuppen werden in allen erdenklichen Varianten aufgezeigt – als milde, scharfe oder handgezupfte Eisnudeln etwa, mit Bohnenpaste oder Sardellenbrühe. Farbenfroh gestalten sich auch die Aufnahmen der schmackhaften Hauptspeisen, die sich oftmals aus Gemüse mit Fleisch, Fisch oder Tofu zusammensetzen. Alle Rezepte sind von der Autorin liebevoll selbst in Szene gesetzt worden. Sie spiegeln ihre Leidenschaft und den ansteckenden Elan wider, mit dem sie erklärt, wie einfach jedermann die asiatischen Spezialitäten auch daheim nachkochen kann.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.