Gepfefferte Kichererbsen-Waffeln

Foto: Ken Carlson / Waterbury Publications

25. Mai 2018 – Sie sehen wie┬áganz normale Pfannkuchen aus, sind allerdings alles andere als gew├Âhnlich. Die Rezeptur dieser Teigwaren ist etwas wirklich Besonderes und ist von dem bekannten Sportler und L├Ąufer Matt Frazier entwickelt worden. ÔÇ×No meat athlete. Das KochbuchÔÇŁ, heute im Unimedica Verlag erschienen, zeigt neben diesem schmackhaften Gericht ebenfalls raffinierte Speisen, die es in sich haben. Sie schmecken allesamt nicht nur k├Âstlich, sondern sorgen auch f├╝r mehr Power und pure Lebensfreude. Die gesunden Lebensmittel, mit denen sie zubereitet werden, liefern Energie von innen und machen fit f├╝r den Alltag.

F├╝r 4ÔÇô6 Waffeln ben├Âtigen Sie folgende

Zutaten:

  • 240 g Kichererbsenmehl
  • 1 EL Rosmarin oder Thymian, gehackt
  • 1 TL Backpulver
  • ┬╝ TL Salz
  • ÔůŤ TL schwarzer Pfeffer
  • ┬Ż Tasse Oliven, entkernt, gehackt
  • ┬╝ Tasse getrocknete Tomaten, in d├╝nne Streifen geschnitten
  • 1 EL Oliven├Âl
  • Hummus

Zubereitung:

Waffeleisen erhitzen. In einer gro├čen Sch├╝ssel Mehl, Rosmarin, Backpulver mit Salz und Pfeffer mischen. Die Oliven und getrockneten Tomaten einr├╝hren.

Mit einem Schneebesen erst das ├ľl und dann 360 ml hei├čes Wasser unterr├╝hren, bis ein gleichm├Ą├čiger Teig entsteht. Jeweils ┬Ż bis ┬ż Tasse Teig auf das Waffeleisen geben. Deckel zuklappen und 6 Minuten backen. Mit Hummus toppen und servieren.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.