Geheime Oopsie-Rollen

Foto: Meike Bergmann, Trias Verlag

2. April 2017 – Hübsch verpackt: In dieser Süßspeise verstecken sich schmackhafte Nudeln, allerdings keine herkömmlichen. Julia Burget lüftet in „Low Carb. Gemüsenudeln”, Trias Verlag, das Pasta-Geheimnis.

Für 6 Stücke benötigen Sie folgende

Zutaten:

Für den Teig:

  • 3 Eier
  • 100 g Frischkäse
  • 1 Messerspitze Stevia

Für die Füllung:

  • 2 Karotten
  • 2 TL Butter
  • 1 EL Erythrit
  • ½ Mango
  • 25 g Bitterschokolade

Zubereitung:

Backofen auf 180 °C vorheizen.

Eier trennen und das Eiweiß steifschlagen. Eigelbe, Frischkäse und Stevia verrühren. Eischnee unterheben. Ein Backblech (21×3,5×31 cm) mit Backpapier auslegen, Teig darauf glattstreichen und 25 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Karotten putzen und in feine Spaghetti schneiden. Butter erhitzen, Karotten mit Erythrit 5 Minuten anbraten.

Mango schälen, Fruchtfleisch fein pürieren. Den Teig mit dem Fruchtpüree bestreichen. Karotten längs darauflegen, mithilfe des Backpapiers von der langen Seite her aufrollen und in 6 Rollen schneiden.

Schokolade im warmen Wasserbad schmelzen. Schokolade mit einem Löffel über die Rollen sprenkeln.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.