Gefüllte Butterkekse à la Orient

20. Februar 2019 – Tradition trifft Moderne. Der Orient begrüßt den Okzident. Europa bereist Asien. „Levante. Meine orientalische Küche”, Edition Fackelträger, ist ein Crossover-Kochbuch, in dem Rawia Bishara multikulturuelle Einflüsse jeder Couleur ineinanderfließen lässt. Sie experimentiert mit den unterschiedlichsten Zutaten und Gewürzen, wagt den kulinarischen Stilmix. Dementsprechend innovativ und außergewöhnlich schmecken ihre Gerichte.

Für 36 Stücke benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 450 g Butter, zimmerwarm
  • 200 g Puderzucker
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • 520 g Mehl
  • 100 g gemahlene Pistazien (optional)
  • 290 g Konfitüre oder Dosenfrüchte

Zubereitung:

Die Butter in einer Schüssel 3 Minuten locker schlagen. Puderzucker zugeben und weiterschlagen, bis die Mischung schaumig ist. Das Mark der Vanilleschote unterrühren. Das Mehl nach und nach hinzufügen und so lange weiterrühren, bis der Teig gerade zusammenhält. Die Teigmenge halbieren und aus jeder Hälfte eine Scheibe formen. In Frischhaltefolie einwickeln und 1 Stunde kühl stellen.

Den Backofen auf 180 ºC vorheizen. Zwei große Backbleche mit Pergamentpapier auslegen. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche eine Teigscheibe auf eine Dicke von 5 mm ausrollen. Mit einem runden Ausstecher Kreise ausschneiden. Die Teigreste erneut ausrollen und weitere Kreise ausstechen, bis der gesamte Teig verbraucht ist. Die Teigkreise auf eines der vorbereiteten Backbleche legen und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Das Ausrollen und Ausstechen von Teigkreisen mit der zweiten Teigscheibe wiederholen. Mit einem kleineren Ausstecher oder dem breite Ende einer Lochtülle aus der Mitte jedes Teigkreises einen weiteren Kreis ausstechen. Die Teigkreise auf das zweite vorbereitete Backblech legen und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Beide Backbleche in den Backofen schieben und 8–10 Minuten backen, bis die Ränder der Kekse beginnen braun zu werden. Die Backbleche aus dem Backofen nehmen und die Kekse 5 Minuten darauf abkühlen lassen. Wenn gewünscht, die Kekse in gemahlenen Pistazien wenden und auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.

Zum Füllen die Kekse ohne Löcher mit der flachen Seite nach oben legen und mit jeweils ½ Teelöffel
Konfitüre bestreichen. Die Kekse mit dem Loch in der Mitte und der glatten Seite nach unten daraufsetzen.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.