Gyros vergisst das Schwein und verliebt sich in Buttermilch

20. Februar 2019 – Vom Schwein, fein gewürzt, kross gebraten und mit Zaziki serviert: So funktioniert Gyros, eigentlich. Hermann hat das Rezept der griechischen Spezialität wiederaufgegriffen und auf seine eigene Art und Weise neu auf den Markt gebracht – als leichtere Variante nämlich, ganz ohne Fleisch (stattdessen mit Pilzen!) und mit einem raffinierten Dip.

Für 2 Personen benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 1 Packung Gyros
  • 50 ml Buttermilch
  • ¼ Gurke
  • etwas Dill
  • Essig
  • Olivenöl
  • Salz

Zubereitung:

Das Gyros auf ein Backbleck legen und danach in den vorgeheizten Ofen schieben. Knusprig backen.

Währenddessen die Gurke in kleine Würfel schneiden. Mit Salz, Essig und Olivenöl abschmecken. Etwas fein gehackten Dill dazugeben.

Buttermilch in eine kleine Schüssel geben, mit Olivenöl beträufeln. Das Ganze gleichmäßig umrühren. Gyros aus dem Ofen nehmen. Auf einem rustikalen Teller anrichten, die Gurken-Melange dazugeben und mit dem frischen Dip reichen.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.