Ein Wodka für die Freundschaft

Wodka im Glas30. Juli 2016 – Zum heutigen Internationalen Tag der Freundschaft hat „Sash & Fritz” eine Sonderedition ihres fünffach destillierten Wodkas auf den Markt gebracht. Sie besteht aus zwei Fläschchen mit je einem Zehntel Liter des edlen Tropfens und einer Gruß-Postkarte. „Freunde können damit ihre besondere Beziehung feiern und sich mit der Karte auch ganz persönlich bei ihrem jeweiligen Freund bedanken”, erläutern die Macher.

Die Aktion ist mehr als nur ein Marketing-Gag. Denn Freundschaft gehört in der Manufaktur zum Markenverständnis. Ihr Slogan „Eine königliche Freundschaft“ erzählt die Geschichte der beiden Wodka-Namensgeber Kaiser „Sash“ Alexander I. von Russland und König „Fritz“ Friedrich Wilhelm III. von Preußen, die im 18. Jahrhundert trotz arger politischer Widrigkeiten eine enge Freundschaft verband.

Wodka KollektionGeschichten gesucht

Passende Rezept-Ideen für leckere Cocktails gibt es auf der Webseite gleich noch dazu. Und weil Sash & Fritz von tollen Freundschaften nicht genug kriegen kann, sucht das Unternehmen bis zum 5. August die schönsten Freundschaftsgeschichten. Eine E-Mail an freundschaft@sashundfritz.de oder ein Facebook-Post unter www.facebook.com/sashundfritz genügt. Zu gewinnen gibt es ein Wochenende in Berlin für zwei Personen samt Barbesuch inklusive eben jener Cocktails von Sash & Fritz.

Russisch-deutscher Nobel-Drink

Der neue deutsche Wodka bürgt für russische Tradition ebenso wie für deutsche Präzision und Perfektion. Hinter der Premium-Spirituose steht der bekannte Sommelier und Weinhändler Peter Steger, der sich bereits mit seinem eigenen Sommelier-Glas „One for all“ international einen Namen gemacht und sich mit der Entwicklung eines eigenen exklusiven Wodkas nun einen Herzenswunsch erfüllt hat.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.