In den Sommer mit Krimi-Star James Lee Burke

17. Juni 2018 – Krimi-Liebhaber haben lange darauf gewartet: Pünktlich zum Sommer ist der neue Band von Bestseller-Autor James Lee Burke nun in überarbeiteter Auflage endlich da. „Im Dunkel des Deltas”, Pendragon Verlag, heißt der achte Fall des berühmten Detektivs Dave Robicheaux, der auch dieses Mal mit Feinsinn und Gespür ermittelt.

Talent, Charme und Tempo

In gewohnter Manier entführt der Amerikaner in ein spannendes Abenteuer, das bis zur letzten Minute nicht nicht an Tempo verliert. Burke weiß seine Leser zu fesseln. Und das ist nicht nur dem Charme der Handlung zu verdanken. Es ist ebenso sein charakteristischer Erzählstil, wegen dem ihn seine Fans seit seinem ersten literarischen Mord in „Neonregen” die Treue halten.

Wie nur wenige seiner Autoren-Kollegen hat Burke das Talent, Szenen so zu entwerfen, dass sie von realistischer Genauigkeit zeugen und somit regelrecht spürbar werden; dies hat der Preisträger des Edgar-Allan-Poe-Awards bereits in den anderen sechs Büchern der Robicheaux-Reihe – „Blut in den Bayous”, „Schmierige Geschäfte”, „Flamingo”, „Weißes Leuchten”, „Im Schatten der Mangroven”, „Mississipi Jam” – eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Weitere Bände folgen in diesem Jahr sukzessive.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.