Broker’s: London Dry Gin in Pink-Rosa

Foto: Schlumberger

27. September 2018 – Eigentlich ist er ein ganz normaler Gin, ein ziemlich guter noch dazu. Er weist 40 Umdrehungen auf, ist professionell in eine 700-ml-Flasche für Gins gefüllt worden und darf sich sogar London Dry nennen. Sogar seine Herkunft ist echt britisch. Nur die Farbe scheint irgendwie anders zu sein. Farbe? Richtig, professionell gebrannte Gins sind meistens durchsichtig, der Broker’s Pink Gin allerdings ist – genau, hundert Punkte für den aufmerksamen Leser! – pink.

Für Experimentierfreudige mit Humor

Ein Frauen-Gin? Vielleicht! Sanft und erfrischend ist er jedenfalls, seine destillierten Kräuter melden sich dezent und gleichzeitig komplex am Gaumen. Erst nach Sekunden ist der er dann zweifelsohne zu vernehmen: ein sommerlicher Erdbeerduft – des Rätsels Lösung und offensichtlich verantwortlich für die auffällige Koloration der Spirituose.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.