Bayrische Crèmetorte

20. Februar 2018 – Erdbeeren in der kalten Jahreszeit: Die süßen Früchte lassen sich auch im Winter – deliziös eingelegt in einem raffinierten Sirup – sehr einfach auf den Tisch zaubern und zu einer delikaten Nachspeise verarbeiten. Abgerundet wird das rosarote Törtchen mit feinem Karamellaroma und cremiger Sahne.

Für 6–8 Stücke benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 125 g Zucker
  • 150 g Sahne
  • 120 g Eigelb
  • 8 g Gelatine
  • 375 g geschlagene Sahne
  • 200 g in Sirup eingelegte Erdbeeren (z. B. von Fabbri)

Zubereitung:

Zunächst 150 g Sahne vorsichtig erhitzen, sodass sie nicht anbrennt. Währenddessen den Zucker in einen Topf geben und so lange karamellisieren lassen, bis eine goldbraune Färbung zu sehen ist. Dann die heiße Sahne einrühren und bei mäßiger Hitze weiterrühren, bis sich die Zutaten verbunden haben.

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und ebenfalls in der heißen Mischung auflösen. Eigelb schlagen und langsam in die Karamellsahne fließen lassen. Weiter schlagen, bis die Flüssigkeit abgekühlt ist.

Die restliche Sahne aufschlagen und anschließend die erkaltete Flüssigkeit ebenso wie die eingelegten Erdbeeren vorsichtig unterheben. Eine Springform mit Backpapier auslegen und anschließend die Masse hineinfüllen. Im Kühlschrank lagern, bis die Torte vollständig durchgekühlt und fest ist. Mit Schlagsahne servieren.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.