Das letzte Abendessen auf der Titanic

9. Oktober 2018 – … oder wie sich ein Frühstück bei Goethe gestaltete. Und: Woraus bestanden eigentlich das Buffet zur Inauguration von Abraham Lincolns zweiter Amtszeit und das erste Menü auf dem Mond? Tobias Roth und Moritz Rauchhaus geben darauf in „Wohl bekam’s!”, Verlag Das Kulturelle Gedächtnis, Antworten und stellen darüber hinaus weitere 97 Gerichte vor, die Weltgeschichte schrieben.

Von Reissuppe, Plumpudding und Austern

So erfährt der Leser beispielsweise vom letzten Abendessen auf der Titanic. Den Klassen entsprechend teilte es sich auch in der Nacht auf den 15. Aprils 1912 in drei Kategorien auf: In der ersten Klasse wurden Austern, Lachs, sautiertes Hühnchen und Lamm an Minzsoße gereicht. In der zweiten dagegen gab es Hühnchencurry, Plumpudding und Weingelée, während die dritte Klasse mit Reissuppe, Hartkeksen und Pflaumenkuchen Vorlieb nehmen musste.

En plus: Alle kulinarischen Ereignisse werden mit einem kleinen Essay begleitet, das der atmosphärischen Einstimmung dient und Geschehenes plakativer macht.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.