Zimtige Weihnachts-Kugeln

Foto: Antonio Husar/ Alpenkoch

Foto: Antonio Husar/ Alpenkoch

23. Dezember 2016 – Eier, Milch, Butter und Mehl sind die tradionellen Zutaten, mit denen die süßen und delikaten Nachspeisen aus Anna Husar Kochbuchs „Köstliche Alpenküche”, Leopold Stocker Verlag, gebacken werden.

Für 4 Portionen benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 350 ml Milch
  • 50 g Zucker
  • 60 g Butter
  • 200 g Mehl
  • 4 Eier
  • 1 TL Zimt
  • 5 EL Zucker
  • Salz
  • Butterschmalz

Für die Vanillesoße:

  • 250 ml Milch
  • 1 Vanillestange
  • 75 g Zucker
  • 2 Eigelb
  • 1 Ei
  • Salz

husar-koestliche-alpenkuecheZubereitung:

Die Milch mit Zucker, Butter und einer Prise Salz in einen Topf geben und aufkochen. Das Mehl dazugeben und so lange umrühren, bis der Teig glatt ist und sich vom Topfboden löst. In eine Schüssel geben und leicht abkühlen lassen. Ein Ei nach dem anderen zugeben und unter den Teig rühren.

Butterschmalz in einer tiefen Pfanne erhitzen. Mit einem oder zwei Esslöffeln kleine Kugeln aus dem Teig ausstehen und in die Pfanne geben. Bei mittlerer Hitze nicht zu schnell ausbacken, sonst fallen die Kugeln zusammen. Auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und mit der Zimt-Zucker-Mischung bestreuen.

Für die Vanillesoße die Milch mit einer aufgeschnittenen Vanilleschote, 25 g Zucker und einer Prise Salz aufkochen. Den restlichen Zucker mit den Eigelben und dem Ei schlagen, bis eine Crème ohne zu viel Schaum entsteht. Die Vanilleschote herausnehmen und die Milch einige Minuten
abkühlen lassen. Danach unter Rühren zur Eimischung geben. In den Topf zurückfüllen und bei mittlerer Hitze rühren, bis die Soße eindickt. Nicht aufkochen, sonst gerinnen die Eier. Die Vanillesoße zu den verbrühten Kugeln servieren.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.