Veganer Cashew-Käsekuchen

54_Veganer-Cashew-Kaesekuchen24. Januar 2016 – Käsekuchen kann nicht vegan sein? Doch, dieses Rezept von Christin Geweke, Autorin von „I ♥ Cheesecake“, schafft das sehr wohl.

Für 1 Springform (ø 24 cm) benötigen Sie folgende

Zutaten für den Boden

  • 120 g Walnüsse
  • 250 g Mandeln
  • 30-35 Soft-Feigen oder 20 Medjool-Datteln
  • 1 Prise Meersalz
  • 2 EL zerlassenes Kokosöl

Zutaten für die Füllung:

  • 400 g Cashewkerne
  • 1 Vanilleschote
  • Abrieb und Saft von 2 Zitronen
  • 200 g zerlassenes Kokosöl
  • 200 g Ahornsirup
  • 240 g vollfette Kokosmilch

Zutaten für das Topping:

  • 8 frische Feigen
  • 2 EL Honig
  • Meersalz zum Bestreuen

Cover I love CheesecakeZubereitung:

Die Cashewkerne für mindestens 6 Stunden, besser aber über Nacht, in kaltem Wasser einweichen.

Für den Boden Walnüsse und Mandeln in einen Mixer geben und grob zerkleinern, in einer Schüssel beiseitestellen. Feigen oder Datteln, Meersalz, Kokosöl und 1 EL Wasser in den Mixer geben und auf höchster Stufe pürieren, bis sich eine klebrige Masse formt. Walnüsse und Mandeln zufügen und mixen, bis die Masse gut zusammenhält, dabei aber nicht zu fein mahlen. Den Teig in die Springform geben und gleichmäßig am Boden andrücken.

Für die Füllung die Vanilleschote längs halbieren und das Mark auskratzen. Die Cashewkerne abgießen und mit kaltem Wasser abspülen. Mit Zitronenabrieb und -saft, Kokosöl, Ahornsirup, Kokosmilch und Vanillemark in den Mixer geben und auf höchster Stufe zu einer feinen, cremigen Masse pürieren. Die Füllung glatt auf dem Boden verstreichen oder mit einem Löffel ein wellenförmiges Muster hineindrücken. Den Kuchen abgedeckt für mindestens 8 Stunden in den Kühlschrank stellen, bis die Masse fest geworden ist.

Die Feigen putzen, vierteln und auf der Füllung verteilen. Den Honig leicht erwärmen und über die Feigen träufeln. Nach Belieben mit Meersalz bestreuen.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.