Gurke mit Hummus

106_Gurke mit Hummus25. Januar 2016 – Dieser Hummus wird anders zubereitet als die traditionelle Variante: Statt Kichererbsen bildet nämlich Zucchini die Basis für diesen Hummus. „Dadurch wird er noch nährstoffreicher und leichter im Geschmack“, erklärt Marjolijn van der Velde, Autorin von „Die Superfood-Diät“.

Zutaten

  • 1 große Zucchini
  • 60 ml Olivenöl
  • 4 EL Tahini (Sesampaste)
  • Saft von ½ Zitrone
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Prise Himalayasalz oder Meersalz
  • 1 Prise frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • 1 Gurke

Cover Superfood-DiätZubereitung

Die Zucchini waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden. Alle Zutaten außer der Gurke im Mixer oder in der Küchenmaschine auf hoher Stufe glatt pürieren. Ist der Hummus zu fest, etwas Wasser zugeben. Den Hummus in einer Glasschüssel im Kühlschrank aufbewahren.

Die Gurke längs in 10 Scheiben schneiden und mit dem Hummus bestreichen.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.