Tiramisu-Stracciatella-Kuchen

Foto: EMF / Emma Friedrichs

11. M├Ąrz 2018 – Ein Traum aus Schoko, Mascarpone und frischen Erdbeeren: Dieser Kuchen aus ÔÇ×Basic Backen. BlechkuchenÔÇŁ, EMF Verlag, zergeht sahnig frisch auf der Zunge.

F├╝r ein Backblech ben├Âtigen Sie folgende

Zutaten:

F├╝r den Biskuit:

  • 5 Eier
  • Salz
  • 150 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 1 P├Ąckchen Vanillepuddingpulver
  • 1 TL Backpulver

F├╝r die F├╝llung:

  • 450 g Erdbeeren
  • 400 g Mascarpone
  • 8 EL Milch
  • 80 g Zucker
  • 4 Blatt Gelatine
  • 250 g Sahne
  • 1 P├Ąckchen Vanillezucker
  • 80 g Schokoraspel (Zartbitter)
  • 100 ml kalter Espresso
  • 2 EL Weinbrand

Zum Garnieren:

  • 16 Erdbeeren

Zubereitung:

Den Ofen auf 180 ┬░C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Die Eier trennen. Eiwei├č mit 1 Prise Salz steif schlagen, dabei nach und nach den Zucker einrieseln lassen. Die Eigelbe unterr├╝hren.

Mehl, Vanillepuddingpulver und Backpulver mischen, auf die Eimischung sieben und vorsichtig unterheben. Den Teig auf das Backblech geben und glattstreichen. 10 Minuten backen.

Den Biskuit aus dem Ofen nehmen und ausk├╝hlen lassen, dann halbieren, die eine H├Ąlfte auf eine Tortenplatte legen und mit einem Backrahmen umschlie├čen. F├╝r die F├╝llung die Erdbeeren putzen, waschen und abtropfen lassen. Den Mascarpone mit Milch und Zucker glatt r├╝hren. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, tropfnass in einen kleinen Topf geben und erhitzen, bis sie sich aufl├Âst. Dann 2ÔÇô3 EL Mascarponecr├Ęme hinzugeben und verr├╝hren, danach die restliche Cr├Ęme unterr├╝hren.

Die Sahne steif schlagen, dabei Vanillezucker einrieseln lassen. Sahne unter die Mascarponecr├Ęme heben. Erdbeeren w├╝rfeln und zusammen mit den Schokoraspeln vorsichtig unterheben. Zwei Drittel der Cr├Ęme auf der ersten Biskuith├Ąlfte verteilen. Die zweite H├Ąlfte auflegen. Espresso und Weinbrand mischen und den Biskuit damit betr├Ąufeln. Die restliche Cr├Ęme auf den Boden geben. 4 Stunden k├╝hl stellen. Den Kuchen in 16 St├╝cke schneiden und mit Erdbeeren dekorieren.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.