Surprise-Kugel im Zimt-Butter-Mantel

14. November 2021 – Zum Kaffee oder als süßes Mittag- oder Abendessen: Die deliziösen Kugeln von Madeleine und Florian Ankner aus „Heimwehküche vegetarisch”,  ‎Dorling Kindersley Verlag, schmecken zu jeder Tageszeit.

Für 12 Kugeln benötigen Sie folgende

Zutaten:

Für die Knödel:

  • 900 g mehligkochende Kartoffeln
  • 12 Zwetschgen
  • 6 Stück Würfelzucker, halbiert
  • 3 Eigelb
  • 75 g Weizenmehl, plus etwas mehr zum Bemehlen
  • 35 g Speisestärke
  • 2 Prisen Salz

Für die Brösel:

  • 100 g Butter
  • 150 g Semmelbrösel
  • 50 g Zucker
  • 1 TL gemahlener Zimt

Zubereitung:

Die Kartoffeln mit Schale je nach Größe 30 Minuten in kochendem Wasser gar kochen. Das Wasser abgießen, die Kartoffeln etwas abkühlen lassen und pellen. Noch warm zweimal durch eine Kartoffelpresse drücken. Durch das zweimalige Durchpressen werden die Knödel besonders glatt und samtig. Die Masse auskühlen lassen.

Die Zwetschgen nur so weit einschneiden, bis der Kern entfernt werden kann. Den Kern jeweils durch ein halbes Stück Würfelzucker ersetzen. Eier, Mehl, Stärke und Salz zur Kartoffelmasse geben. Zügig zu einem Teig verarbeiten. Die Arbeitsfläche leicht bemehlen, den Teig zu einer Rolle formen und mit einem scharfen Messer in zwölf gleich große Stücke schneiden. Die Teigstücke platt drücken, je eine Zwetschge daraufsetzen, mit Teig umhüllen und zu Knödeln formen. Darauf achten, dass die Knödel gut verschlossen sind.

Einen großen, weiten Topf mit Wasser aufsetzen und zum Kochen bringen. Hitze reduzieren, die Knödel vorsichtig hineingleiten lassen und etwa 10 Minuten im siedenden Wasser ziehen lassen.
Währenddessen die Brösel zubereiten. Dazu die Butter in einer Pfanne erhitzen. Brösel, Zucker und Zimt dazugeben, gut verrühren und darin bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren goldbraun anrösten.

Die fertigen Knödel mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben, abtropfen lassen, in den Bröseln wälzen und warm servieren.

Tipp: Je nach verwendeter Kartoffelsorte wird mehr oder weniger Mehl und Stärke für den Knödelteig benötigt. Ist der Teig zu klebrig und feucht, einfach etwas mehr Mehl dazugeben. Kartoffelteig sollte nach dem Vermengen rasch verarbeitet werden. Die Kartoffeln ziehen Feuchtigkeit, der Teig wird mit der Zeit klebriger.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.