Weingut Norbert Bauer: jedem Spitzenwein sein eigener Boden

18. August 2018 – Es ist die Beschaffenheit des Bodens, die gute Weine hervorzubringen vermag. Sonnenstunden und Nachreife sind da vollkommen überbewertet. Auf dem Weingut von Norbert Bauer, 60 Kilometer nördlich von Wien, weiß man das seit inzwischen elf Generationen und lebt danach.

Niederösterreichische Handwerkskunst

Klassischer Grüner Veltliner entsteht somit grundsätzlich auf lehmigem Löss – ideal für fruchtige Weiß- und Rotweine, aber auch herausragende Rosés. Kräftige Rotweine wachsen hingegen am besten in den engen Haugsdorfer Kessellagen rund um das niederösterreichische Jetzelsdorf: „Blauburger Ried Sonnen“ etwa oder auch die „Schatzberg Rotweincuvée“. Ausdrucksstarke Lagen- und Süßweine gedeihen indes ideal am Retzer Urgestein: Sauvignon auf der einen und Eiswein auf der anderen Seite. Würzige Weißweine, etwa der „Riesling Ried Diermannsee“, lieben den tiefgründigen Lössboden am Gut Mittergrabern.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.