Zweierlei von Spinat und Birne

12. November 2021 – Gemüse trifft Frucht und wird zu einem außergewöhnlichen Genussmoment: Nelson Müller demonstriert in seinem Kochbuch „Öfter vegetarisch”, Dorling Kindersley Verlag, wie gut dieses Duo miteinander harmoniert.

Für 2 Personen benötigen Sie folgende

Zutaten:

Für die Spinat-Birnen-Reisblätter:

  • 2 Schalotten
  • 2 EL Butter
  • 500 g Babyspinat
  • 1 Knoblauchzehe
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • Salz
  • 200 g Ricotta
  • 2 Birnen (Sorte Williams Christ)
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 4 Blätter Reispapier
  • 2–3 EL Pflanzenöl

Für den Spinat-Birnen-Salat:

  • 2 Birnen (Sorte Williams Christ)
  • 1 kleine Handvoll Walnusskerne
  • 2 EL Walnussöl
  • 1 EL Birnen-Balsamico-Essig
  • 1 Prise Zucker
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 200 g Babyspinat

Zubereitung:

Für die Reisblätter die Schalotten schälen und fein würfeln. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Schalotten darin bei mittlerer Hitze glasig anschwitzen. Den Spinat dazugeben und kurz durchschwenken. Den geschälten Knoblauch fein würfeln und dazugeben. Mit Muskat und Salz würzen, dann in einem Sieb abtropfen lassen.

Inzwischen für den Salat die Birnen achteln und entkernen. Die Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten, abkühlen lassen. Für die Vinaigrette Walnussöl und Essig verquirlen. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Birnen in der Vinaigrette marinieren.

Für die Reisblätter den abgetropften und abgekühlten Spinat mit dem Ricotta mischen. Die Birnen schälen, vierteln, entkernen und würfeln. Mit der Spinat-Ricotta-Masse mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ein leicht angefeuchtetes sauberes Küchentuch auf der Arbeitsfläche ausbreiten. Die Reisblätter darauf verteilen und vorsichtig mit Wasser einstreichen, bis sie weich und elastisch werden. Jeweils etwas Spinat-Birnen-Füllung in der Mitte der Reisblätter als Streifen verteilen, dabei einen Rand frei lassen. Die Seitenränder zur Mitte einschlagen und die Reisblätter aufrollen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Rollen darin rundherum knusprig braten.

Den Babyspinat locker unter die marinierten Birnen heben und den Salat in Schüsseln anrichten. Die Reisblätter auf Küchenpapier kurz abtropfen lassen und schräg halbieren. Die Hälften auf dem Salat anrichten und alles mit Walnüssen bestreut servieren.

Tipp: Hauchdünne Blätter Reispapierblätter bekommen Sie in jedem Asialaden und inzwischen auch in vielen Supermärkten. Im Gegensatz zur chinesischen Variante für Frühlingsrollen wird ihr Teig aus Reismehl und Wasser hergestellt. Da sie in angefeuchtetem Zustand leicht reißen, legen Sie sie zur Verarbeitung am besten auf das Küchentuch. Alternativ können Sie die harten rohen Teigblätter auch kurz durch eine Schüssel mit lauwarmem Wasser ziehen. Allerdings ist für den pannenfreien Weitertransport auf das Küchentuch ein wenig Übung vonöten.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.