So schmecken die Berge

Foto: Nassima Rothhacker, Gerstenberg Verlag

2. Juli 2017 – Gemütlich auf einer urigen Alm sitzend und sich eine zünftige, hausgemachte Mahlzeit gönnen, dieses idyllische Gefühl von behaglicher Gastronomie vermittelt das Kochbuch von Lizzie Kamenetzky, „Hüttenzauber”, soeben erschienen im Gerstenberg Verlag.

Nahrung für Körper und Seele

Inspiriert zu den Gerichten wurde die Autorin während ihrer Winterurlaube inmitten schneebedeckter Berge und malerischer Alpenhütten. Mitgenommen von ihren vielen Reisen hat sie über 90 Rezepte, mit denen ehrliche, authentische Speisen zubereitet werden können. Bei ihr gibt es nichts Künstliches oder Verschnörkeltes, sondern ausschließlich traditionelle Speisen mit verschiedenen regionalen Einflüssen. Lizzie Kamenetzky bringt es bildmalerisch auf den Punkt, was für sie diese Art des Genießens bedeutet: „Die Küche der Berge ist Nahrung für Körper und Seele. Sie bietet Schutz und Geborgenheit vor der Kälte wie ein Kaminfeuer mit knackenden Holzscheiten, wie kuschelige Decken und dicke Wollsocken.”

Tartiflette

Für 6 Personen benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 1 kg große festkochende Kartoffeln, ungeschält
  • Meersalz
  • ein Stück Butter
  • 200 g Frühstücksspeck, gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, in dünne Scheiben geschnitten
  • 75 ml trockener Weißwein
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 200 g Schlagsahne oder Crème double
  • 300 g Reblochon, in dicke Scheiben geschnitten

Zubereitung:

Den Backofen auf 190 °C vorheizen. Die Kartoffeln in einem Topf mit kochendem Salzwasser in 10–12 Minuten weich garen. Abgießen, in dicke Scheiben schneiden und beiseitestellen.

Die Butter in einer Pfanne zerlassen und die Speckwürfel darin knusprig braten. Knoblauch und Wein dazugeben und alles sprudelnd kochen lassen, bis der Wein fast vollständig verdampft ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, vom Herd nehmen, die Sahne einrühren und die Kartoffelscheiben untermischen.

Die Kartoffelmischung mit dem Großteil der Käsescheiben in eine große ofenfeste Form geben, die Sahnereste aus der Pfanne schaben, darübergeben und die restlichen Käsescheiben darauflegen. Die Tartiflette 25–30 Minuten im Backofen überbacken, bis der Käse goldgelb ist und Blasen wirft.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.