Schakschuka

3. November 2014 – Die Nordafrikaner haben es einst erfunden. Inzwischen kocht es buchstäblich der Rest der Welt nach, viele bereits zum Frühstück. Das ultimative Schakschuka-Rezept, aufgeschrieben von den Kochbuch-Autorinnen Susanne Bodensteiner und Sabine Schlimm, gibt es hier.

Für 2 Personen benötigen Sie folgende

Seelenfutter vegetarisch, Themenkochbuch, Kochen gegen Frust

Foto: GU / Mona Binner

Zutaten:

  • 1 rote Paprikaschote
  • 2 rote Peperoni
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 400 g reife, aromatische Tomaten
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel (Cumin)
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • ½ TL Zimtpulver
  • ½ TL Pul Biber (türkische Paprikaflocken)
  • 1 EL Tomatenmark
  • Salz
  • ½ Bund glatte Petersilie
  • 4 Eier

Zubereitung:

Paprikaschote waschen, vierteln, putzen und in dünne Streifen schneiden. Peperoni waschen, putzen und längs halbieren, die Samen entfernen, die Hälften in feine Streifen schneiden.

Zwiebel und Knoblauchzehe schälen. Zwiebel in Ringe schneiden, Knoblauch fein hacken. Tomaten waschen, die Stielansätze entfernen, das Fruchtfleisch würfeln.

In einer hohen Pfanne oder einem weiten Topf das Olivenöl erhitzen. Die Zwiebelringe und den gehackten Knoblauch darin bei mittlerer Hitze ca. 3 Minuten anschwitzen. Dann Paprika, Peperoni, Tomaten und die Gewürze dazugeben. Das Tomatenmark mit etwas Wasser glatt rühren und unter das Gemüse mischen. Die Mischung salzen, aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen.

Inzwischen die Petersilie kalt abbrausen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und grob hacken.

Wenn das Gemüse fertig gegart ist, mit einem Esslöffel vier Mulden in die Oberfläche drücken und in jede 1 Ei schlagen. Dann alles zugedeckt ca. 10 Minuten weitergaren, bis das Eiweiß gestockt ist; das Eigelb soll jeweils innen noch flüssig sein. Die Schakschuka mit der gehackten Petersilie bestreuen und sofort servieren.

Tagged , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.