Blumenkohl-Curry

31. Oktober 2014 – Indische Kinder lieben „Gobhi Masala”, den köstlichen geschmorten Blumenkohl, der regional unterschiedlich gewürzt wird. In diesem Rezept aus der „Kulinarischen Weltreise” wird der Blumenkohl in einer reichhaltigen Kokosmilchsoße gekocht. Indische Köche verwenden den gesamten Kopf, was der Soße mehr Intensität verleiht.

Für 6 Portionen benötigen Sie folgende

Blumenkohl-CurryZutaten:

  • 1 Blumenkohl, etwa 1 kg
  • 3 EL Pflanzenöl
  • 2 Zimtblätter
  • 1 Zimtstange
  • 1 TL Kreuzkümmelsamen
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 1 EL geriebener Ingwer
  • 1 EL gemahlener Koriander
  • ½-1 TL Cayennepfeffer
  • 1 ½ TL Salz
  • 2 Tomaten, fein gehackt
  • 1 EL Tomatenhack
  • 250 ml Kokosmilch
  • 1 festkochende Kartoffel, geschält und in 2,5 cm große Würfel geschnitten
  • 1 TL Garam Masala
  • 20 g gehackter Koriander

Zubereitung:

Den Blumenkohl in Röschen teilen, die Röschen in 5 cm große Stücke schneiden. Den Stiel schälen und quer in 3 mm dicke Scheiben schneiden. Die zarten Blätter in 5 cm große Stücke zerpflücken. Beiseite stellen.

Pflanzenöl in einem großen Topf bei mittlerer Hitze erwärmen. Zimtblätter, Zimtstange und Kreuzkümmel dazugeben und 30 Sekunden anschwitzen. Zwiebel dazugeben und unter gelegentlichem Rühren 3 Minuten hellbraun rösten. Ingwer, gemahlenen Koriander, Cayennepfeffer nach Geschmack, Salz, Tomaten, Tomatenmark, 125 ml Kokosmilch und 125 ml Wasser einrühren. Blumenkohl und Kartoffeln dazugeben, gut umrühren und aufkochen. Hitze reduzieren und im geschlossenen Topf 17-18 Minuten kochen, bis das Gemüse weich ist.

Die restliche Kokosmilch, Garam Masala und die Hälfte des gehackten Korianders dazugeben, gut vermischen. In eine vorgewärmte Schüssel geben, mit restlichem Koriander bestreuen und sofort servieren.

Tagged , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.