Monat für Monat ein Genuss: der Rezeptkalender 2016

RfdZ_Kalender_201610. November 2015 – Von Januar bis Dezember präsentiert dieser originelle Kalender „Rezepte für die Zukunft 2016” aus dem Becker Joest Volk Verlag köstliche Speisen für all diejenigen, die gerne ökologisch und saisonal kochen möchten. Empfehlungen für heimisches Obst und Gemüse sowie wertvolle Umwelttipps inklusive! Den Leser erwartet somit ein pragmatisches, kulinarisches und optisches Highlight von der mehrfach ausgezeichneten österreichischen Designerin Susanne Pretterebner.

Lecker durchs ganze Jahr schlemmen

Jeweils ein raffiniertes Gericht ziert jedes einzelne Kalenderblatt: von lauwarmem Couscous-Salat bis Nusskuchen mit Johannisbeeren – für jeden Geschmack ist etwas dabei. CarpeGusta stellt Ihnen vorab das Gericht des Wonnemonats Mai vor:

Topfencrème mit Erdbeeren und Granola

Für 4 Portionen benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 100 g Mascarpone
  • 250 g Magerquark
  • 100 ml Sahne
  • 25 g Puderzucker
  • 1 Messerspitze gemahlener Kardamom
  • 1 TL Butter
  • 40 g Dinkelflocken
  • 30 g ganze Mandeln
  • 2 EL Honig
  • ½ TL Zimt
  • 200 g Erdbeeren
Foto: Hubertus Schüler

Foto: Hubertus Schüler

Zubereitung:

In einer kleinen Schüssel Mascarpone und Quark mit einem Handmixer zu einer cremigen Masse rühren. Die geschlagene Sahne, Puderzucker und den gemahlenen Kardamom gut untermischen. Für das Granola die Butter in einer Pfanne zerlassen. Die Dinkelflocken, klein gehackte Mandeln, Honig und Zimt hinzugeben und unter Rühren einige Minuten gut anrösten.

Granola abkühlen lassen, bis es vollständig getrocknet ist. Die Erdbeeren waschen und den Strunk entfernen. Das Obst in kleine Stücke schneiden und die Hälfte davon auf kleine Gläser verteilen. Dann im Wechsel Quarkcrème und Erdbeeren ins Glas geben, sodass sich je zwei Schichten Erdbeeren und Crème ergeben. Mit der Quarkcrème abschließen.

Die Gläser kalt stellen und vor dem Servieren mit reichlich knusprigem Granola bestreuen.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.