Passionsfrucht-Mousse mit Kokos

Foto: Uwe Sp├Ârl / DK Verlag

16. Mai 2022 – Ein zauberhaftes Farbenspiel sorgt f├╝r eine exklusive Geschmackexplosion: Viel Frucht, Schokolade und Crumbles lassen den Gaumen in Verz├╝ckung geraten. In ÔÇ×Genussregion S├╝dtirolÔÇť, Matthes Verlag, wird Schritt f├╝r Schritt erkl├Ąrt, wie das delizi├Âse Dessert zubereitet wird.

F├╝r 4 Personen ben├Âtigen Sie folgende

Zutaten:

F├╝r die Kokosmousse:

  • 150 g Kokosmark
  • 50 g Puderzucker
  • 1┬Ż Blatt Gelatine
  • 120 g geschlagene Sahne
  • 1 EL Kokoslik├Âr

F├╝r den Spr├╝hlack:

  • 150 g wei├če Kuvert├╝re
  • 125 g Kakaobutter
  • 8 g wei├če Lebensmittelfarbe

F├╝r den Knusperboden:

  • 80 g wei├če Kuvert├╝re
  • 40 g dunkle Kuvert├╝re
  • 20 g Haselnusspaste
  • 40 g zerbr├Âselte Cr├¬pes

F├╝r die Passionsfrucht-Mango-Mousse:

  • 300 g Passionsfrucht-Mango-Mark
  • 50 g Puderzucker
  • 250 g geschlagene Sahne
  • 3┬Ż Blatt Gelatine

F├╝r das Passionsfrucht-Mango-Gel:

  • 125 g Passionsfrucht-Mango-P├╝ree
  • 1┬Ż g Agar-Agar
  • 1 g Gellan
  • Saft einer ┬Ż Limette

F├╝r das Schokoladeneis:

  • 220 g Sahne
  • 220 g Milch
  • 60 g Zucker
  • 100 g Eigelb
  • 20 g Kakao
  • 1 EL Glukosesirup
  • 130 g dunkle Kuvert├╝re, 72 %

F├╝r die Crumbles:

  • 100 g Butter
  • 100 g Mehl
  • 70 g Zucker

Zum Anrichten:

  • frische exotische Fr├╝chte
  • verschiedene Bl├╝ten
  • Minze

Zubereitung:

F├╝r die Kokosmouse Kokosmark mit Puderzucker vermischen. Die Gelatine mit Kokoslik├Âr im Wasserbad aufl├Âsen. Die aufgel├Âste Gelatine zur Kokosmark-Masse geben, verr├╝hren und die geschlagene Sahne unterheben. In Ringformen f├╝llen und einfrieren. Vor dem Anrichten die Mousse aus der Form l├Âsen und mit Spr├╝hlack bespr├╝hen.

F├╝r den Spr├╝hlack Kuvert├╝re und Kakaobutter schmelzen. Lebensmittelfarbe untermixen, auf 40 ┬░C temperieren, in eine Airbrush-Pistole f├╝llen und die gefrorene Mousse bespr├╝hen.

F├╝r den Knusperboden beide Kuvert├╝ren und die Haselnusspaste im Wasserbad schmelzen. Zerbr├Âselte Cr├¬pes unterheben. Die Masse 3 Millimeter dick auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und einfrieren. Die gefrorenen B├Âden in der Gr├Â├če der Passionsfrucht-Mango-Mousse ausstechen und diese B├Âden vorsichtig in die Ringformen dr├╝cken. Nochmals 2 Stunden einfrieren.

F├╝r die Passionsfrucht-Mango-Mousse das Mark mit dem Puderzucker vermischen, dabei 2 Essl├Âffel Mark beiseitestellen. Darin die Gelatine im Wasserbad aufl├Âsen. Die aufgel├Âste Gelatine unter das restliche Mark geben, verr├╝hren und die geschlagene Sahne unterheben. Alles in die Formen mit dem ausgelegten Knusperboden f├╝llen. Mindestens 3 Stunden einfrieren.

F├╝r das Passionsfrucht-Mango-Gel alle Zutaten unter R├╝hren aufkochen und in einem Gef├Ą├č erkalten lassen. Anschlie├čend zu einem glatten Gel verarbeiten und passieren.

F├╝r das Schokoladeneis alle Zutaten au├čer der Schokolade miteinander vermengen. Auf 82 ┬░C erhitzen und zur Rose abziehen. Die grob gehackte Kuvert├╝re untermixen und in einen Beh├Ąlter oder in die Eismaschine f├╝llen. Mindestens 24 Stunden einfrieren.

F├╝r die Crumbles alle Zutaten zu einem Teig verkneten und diesen auf ein Blech br├Âseln. Bei 180 ┬░C im Backofen 20 Minuten backen.

Zum Anrichten den bespr├╝hten Kokosring auf den Mangoring setzen und 5 Minuten temperieren lassen. Das Passionsfrucht-Mango-Gel in einen Spritzbeutel f├╝llen und Punkte auf den Ring spritzen. Exotische Fr├╝chte und Crumbles anrichten, eine Nocke Schokoladeneis platzieren. Mit Bl├╝ten und Minze vollenden.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.