Oppulente Meeresfrüchteplatte

Foto: Donna Griffith

18. Juni 2017 – Ein Hauch Karibik verbreitet diese oppulent angerichtete Platte aus Krebsen, Austern und Garnelen. Am besten serviert man dazu frisches Vollkornbrot, Früchte und rohes Gemüse, empfiehlt Tosca Reno in „Das große Eat-Clean Kochbuch”, Südwest Verlag.

Für 8 Personen benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • zerstoßenes Eis zum Servieren
  • 450 bis 900 g Taschenkrebse, gedünstet, gesäubert und gekühlt
  • 12 rohe Austern, gesäubert und gekühlt
  • 450 g Garnelen, entdarmt, mit Schwanz, gekocht, gekühlt

Zubereitung:

Eine große, flache Servierschale oder -platte mit zerstoßenem Eis füllen. Scheren und Beine des Taschenkrebses abbrechen. Das Fleisch des Körpers in Viertel zerlegen, in die Mitte der Platte legen, darüber zwei Beine mit Scheren setzen.

Um eine Auster aus der Schale zu lösen, diese mit der gewölbten Seite nach unten mit einem Küchentuch gut festhalten. Ein kurzes, kräftiges Messer (noch besser ein spezielles Austernmesser) am Scharnier zwischen die Schalen schieben und diese mit einer kräftigen Drehbewegung öffnen. Mit dem Messer unter der Auster entlangfahren, um sie zu lösen. Das Austernfleisch verbleibt aber in der Schalenhälfte. Mit allen Austern so vorgehen. Dann die Austernhälften auf einer Seite der Platte drapieren.

Die Garnelen auf die andere Seite legen, gegenüber den Austern. In die verbleibenden Lücken Zitronenschnitze legen, die über den Meeresfrüchten ausgedrückt werden können. Sofort servieren.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.