One-Pot-Pasta!

Foto: Akido Ida

Foto: Akido Ida

15. September 2016 – Das Prinzip, wie diese Rezepte zubereitet werden, ist einfach erklärt: Es entstehen köstliche und abwechslungsreiche Nudelspeisen mit immer frischen Zutaten – und das Ganze aus einem einzigen Topf. Kurzum: „One-Pot-Pasta!“ Und so heißt auch das Buch von Sabrina Fauda-Rôle, soeben erschienen im Thorbecke Verlag.

In Rekordzeit komplette Gerichte

„Es geschieht alles zur selben Zeit: Die rohen Nudeln in einen Topf hineingeben, das Gemüse, den Käse, die Gewürze, das Öl und alles zusammen garen lassen. Die Pasta zieht wie in einer Brühe und nimmt das volle Aroma auf”, erklärt die Autorin. „So hat man in Rekordzeit mit einem Minimum an Geschirr ein komplettes Gericht.” Zum Beispiel

Chorizo & Mais

Für 4 Portionen benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 250 g Farfalle
  • 6 Mini-Paprika, rot und gelb, in dünne Ringe geschnitten
  • 90 g Chorizo, in dünnen Scheiben
  • 340 g Mais aus der Dose
  • ½ grüne Paprika, in feinen Ringen
  • 4 kleine Tomaten, geviertelt
  • 1 Zwiebel, in feinen Ringen
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 1 kleiner Bund Koriander
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL grobes Salz
  • Pfeffer
  • 100 g Cheddar

one-pot-pasta_coverZubereitung:

Sämtliche Zutaten aus der Liste (außer dem Käse) in der angegebenen Reihenfolge mit 750 ml Wasser in einen großen Kochtopf schichten. Bei mittlerer Hitze unter regelmäßigem Umrühren 15 Minuten köcheln lassen. Nach Ende der Kochzeit sollten 2 cm Flüssigkeit auf dem Topfboden zurückbleiben. 5 Minuten ohne Hitze ziehen lassen. Vor dem Servieren mit geriebenem Cheddar anrichten.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.