Nervenkekse

22. November 2017 – Das Rezept der Heiligen Hildegard von Bingen hat inzwischen mehr als neun Jahrhunderte überdauert. Ihre Nervenkekse sollen beruhigend und stimmungsaufhellend zugleich wirken.

Ohne Risiken und Nebenwirkungen

Vier bis fünf davon empfahl die heilkundige Benektiner-Äbtissin am Tag: „Iss sie oft, und alle Bitternis deines Herzens und deiner Gedanken weiten sich, dein Denken wird froh, deine Sinne werden rein, alle schadhaften Säfte in dir minderer, es gibt guten Saft in deinem Blut und macht dich stark.“ Jetzt sind die gesundheitsfördernden Küchlein aus Dinkel, Eiern, Muskat, Zimt und Nelken auch als handgemachtes Fertiggebäck erhältlich – in schöner Dekorpackung und bereits mundgerecht portioniert.

Literatur-Tipp

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.