Mascarpone-Basilikum-Törtchen

78_BasilikumMascarponedessert (c) Nicole Heiling

Foto Nicole Heiling

17. April 2016 – „Dieses Törtchen bringt den Sommerurlaub in Ihr Zuhause”, verspricht Christian Kaplan im seinem Backbuch „klein & süß”. Und tatsächlich erinnert das sattgrüne Topping an die lebendigen Farben einer frisch gemähten Wiese an einem traumhaft schönen Sommermorgen.

Für 2 Stück benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 2 Biskuitböden
  • 1 Ei
  • 35 g Puderzucker
  • 20 g Marillenlikör
  • Saft einer Zitrone
  • 15 g Pulvergelatine
  • 75 g Orangensaft
  • 1 Eiklar
  • 15 g Zucker
  • Salz
  • 250 g Mascarpone
  • 250 g Sahne
  • 20 g Pulvergelatine
  • 100 g frische Basilikumblätter
  • 50 g Zitronensaft
  • 70 g Honig

CoverZubereitung:

Zwei Tortenreifen auf einem mit Backpapier belegten Backblech vorbereiten. Zwei Biskuitböden mit jeweils 12 cm Durchmesser ausstechen und in die Tortenreifen legen.

Für die Mascarpone-Crème zunächst die Pulvergelatine in den kalten Orangensaft einrühren und quellen lassen. Danach Ei, Zucker, Marillenlikör und Zitronensaft schaumig schlagen, anschließend das Eiklar mit Zucker und Salz zu Eischnee schlagen. Die Sahne steif schlagen. Nun den Mascarpone mit einem Schneebesen glatt rühren. Gelatine erhitzen. Die vorbereiteten Massen unter den Mascarpone heben, zuletzt die Sahne unterheben. Nun die fertige Crème auf den Biskuitböden verteilen und 2 Stunden im Kühlschrank kühlen.

Inzwischen für das Tortengelee die Gelatine in 60 ml kaltem Wasser quellen lassen. Danach die Basilikumblätter mit dem Zitronensaft und dem Honig gut mixen. Nun die Gelatine erwärmen und unter die Basilikummasse rühren. Wenn die Torte gut gekühlt ist, das Basilikumgelee gleichmäßig darauf verteilen und fest werden lassen.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.