Maispudding-Kuchen auf Schokosoße

Foto: True Love Magazine / Christian Verlag

18. März 2019 – Bunt, facettenreich, lebensfroh: So kocht Afrika“, Südwest Verlag, ist ein authentisches Kochbuch, das 160 unverfälschte, originelle Rezepte vorstellt und damit den Schwarzen Kontinenten kulinarisch auf den Punkt bringt. Hammelcurry aus dem Ofen, Maniok mit Thunfisch, Tagine oder eingelegte Zitronen – alle Speisen spiegeln das Lebensgefühl der unterschiedlichen Regionen von Kairo bis Kapstadt wieder. Es sind traditionelle Gerichte voller Exotik, Raffinesse sowie Exklusivität und verleiten dazu, sich – zumindest im Geiste – auf Reisen zu begeben.

Für 5 Personen benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 500 g Sahne
  • 2 TL gemahlener Zimt
  • 100 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 175 g grobes Maismehl
  • 250 ml Milch
  • 5 Backpflaumen, entsteint
  • 200 g dunkle Schokolade, in Stücke gebrochen 250 g Sahne

Zubereitung:

Die Sahne mit Zimt, Zucker und Vanillezucker erhitzen. Maismehl und Milch verrühren und zu der Sahne geben. Köcheln lassen, bis die Masse dicklich wird.

Die Pflaumen auf dem Boden einer Form verteilen. Anschließend die Puddingmasse einfüllen. Im Kühlschrank fest werden lassen.

Für die Soße Schokolade und Sahne im Wasserbad schmelzen. Den Pudding auf einen Teller stürzen und kurz vor dem Servieren mit der Schokoladensoße übergießen.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.