Kartoffelpudding

16. Oktober 2021 – Mit Vanillesoße und frischen Trauben wird dieses Dessert zu einem ganz besonderen Abschluss. Manuela Rüther verrät in ihrem Kochbuch „Kartoffelküche” aus dem Dorling Kindersley Verlag, wie einfach er auf den Tisch zu zaubern ist.

Für 6 Personen benötigen Sie folgende

Zutaten:

Für den Pudding:

  • Butter
  • 3 EL Semmelbrösel
  • 500 g mehligkochende Kartoffeln
  • Salz
  • 100 g gemahlene Haselnusskerne
  • 3 Eier
  • 75 g Zucker
  • 100 ml Milch

Für die Vanillesoße:

  • 1 Vanilleschote
  • 1 Eigelb
  • 25 g Speisestärke
  • 3 EL Zucker
  • 400 ml Milch
  • 100 g Sahne

Außerdem:

  • 250 g blaue Trauben
  • Saft von ½ Zitrone
  • 1 EL Kirschkonfitüre
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • 3 Stängel Minze

Zubereitung:

Die Puddingform mit Butter einfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen. Die Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden und in wenig leicht gesalzenem Wasser in 25 Minuten weich kochen.

Die Nüsse in einer Pfanne bei mittlerer Hitze rösten. Das Kartoffelwasser abgießen und die Kartoffeln auf der ausgeschalteten Herdplatte eine Minute ausdampfen lassen.

Die Eier trennen, die Eiweiße mit 1 Prise Salz steif schlagen. Eigelbe und Zucker in einer großen Schüssel schaumig schlagen. Die Kartoffeln durch eine Presse drücken, die Milch unterrühren. Kartoffeln und Nüsse unter den Eigelbschaum mischen, den Eischnee locker unterheben. Die Masse in die Form füllen, diese verschließen.

Einen Topf, in dem die Form Platz findet, 3 cm hoch mit Wasser füllen. Auf den Topfboden eine Erhöhung (Siebeinsatz, Edelstahlring) legen und die Puddingform hineinstellen. Den Deckel auflegen und den Pudding 1 Stunde dämpfen, zwischendurch den Wasserstand kontrollieren und, falls nötig, kochendes Wasser nachgießen.

Für die Soße die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark auskratzen. Eigelb, Speisestärke, Vanillemark und Zucker verrühren. Milch, Sahne und ausgekratzte Vanilleschote in einem Topf zum Kochen bringen, das angerührte Eigelb zugeben. Die Soße unter Rühren aufkochen und 1 Minute unter Rühren kochen lassen, umfüllen und abgedeckt erkalten lassen. Die Schote vor dem Servieren entfernen. Die Trauben waschen, von den Stielen zupfen, halbieren und mit Zitronensaft und Konfitüre verrühren. Die Puddingform aus dem Topf heben und öffnen.

Den Pudding stürzen, in Stücke schneiden, mit Puderzucker bestäuben und mit Trauben und Sauce servieren. Nach Belieben mit Minzeblättern garnieren.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.