Torta della Nonna

17. Oktober 2021 – Genießen wie im Urlaub: Dieser Mürbekuchen mit Pinienkernen und Mandeln besticht durch eine vorzügliche Konditorcrème. Cettina Vincenzino weiß eben, wie sie italienische Kulinarik vom Feinsten auf den Teller zaubert. In „Toskana in meiner Küche”, Dorling Kindersley Verlag, präsentiert sie ihre Heimat von einer besonders schmachkaften Seite.

Für eine Tarte benötigen Sie folgende

Zutaten:

Für den Mürbeteig:

  • 300 g Mehl plus etwas mehr zum Arbeiten
  • 1 Prise Meersalz
  • 150 g kalte Butter, in Stücke geschnitten
  • 1 Ei
  • 100 g Zucker
  • abgeriebene Schale von ½ Bio-Zitrone
  • 1 Messerspitze Vanillepulver

Für die Füllung:

  • 1 Vanilleschote
  • 200 g Sahne
  • 350 ml Milch
  • 2 Eier
  • 2 Eigelb
  • 120 g Zucker
  • abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Maisstärke

Außerdem:

  • 1 Eiweiß
  • 25 g Mandelkerne
  • 25 g Pinienkerne
  • Puderzucker
  • getrocknete Linsen zum Blindbacken

Zutaten:

Für den Mürbeteig Mehl und Salz mischen und mit der Butter schnell verkneten. Ei, Zucker, Zitronenschale und Vanillepulver mischen, zur Mehl-Butter-Mischung geben und alles rasch zu einem glatten Teig kneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und eine Stunde in den Kühlschrank legen.

Für die Füllung die Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Die Sahne zusammen mit Milch, Vanilleschote und -mark erhitzen, dann vom Herd nehmen und zugedeckt einige Minuten ziehen lassen. Vanilleschote entfernen.

Eier, Eigelbe und Zucker leicht schaumig schlagen, die Zitronenschale und das Salz unterrühren. Die Stärke nach und nach dazusieben und gut unterrühren.

Die Vanillemilch in dünnem Strahl in die Ei-Mischung einrühren. Dann alles erneut in den Topf geben und bei mittlerer Hitze unter Rühren eindicken lassen. Die Crème in eine Schüssel füllen, Frischhaltefolie darauflegen und die Crème abkühlen lassen. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Ein Drittel des Teigs entnehmen und zur Seite stellen. Den restlichen Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und die Kuchenform samt Rand damit auskleiden. Den Teig mit Backpapier abdecken, mit Backlinsen beschweren und im heißen Backofen 12 Minuten blindbacken. Die Form aus dem Ofen nehmen, die Linsen und das Papier entfernen und den Teig kurz abkühlen lassen.

Die abgekühlte Crème auf dem Teigboden verteilen. Mit dem restlichen Teig einen Deckel für den Kuchen ausrollen, diesen auf die Crème legen und an den Seiten festdrücken. Den Deckel mit einer Gabel mehrmals einstechen und mit Eiweiß einpinseln. Die Mandeln und die Pinienkerne darauf verteilen und den Kuchen im heißen Ofen 30 Minuten backen.

Die fertige Torta aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.