Herbstanfang

3. September 2017 – Deftig und mit einer leicht süßen Note, so schmeckt diese aromatische Speise, die so langsam auf den Herbst vorbereitet. Gill Meller befüllte den schmackhaften Kürbis für „Sammeln. Ernten. Kochen”, Knesebeck Verlag.

Für 2 Personen benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 2 kleine Hokkaido­ Kürbisse
  • 2 kleine Fenchelknollen
  • 2 EL Olivenöl, extra vergine
  • 1 Handvoll Fenchelgrün
  • 125 g Perlgraupen (aus Gerste)
  • 100 g Cheddar, gerieben
  • 25 g Butter
  • 1 Knoblauchzehe, geschält und gerieben
  • Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Kürbisse mit einem scharfen, schweren Messer unten begradigen, damit sie gerade stehen. Einen Deckel rund um den Stielansatz herausschneiden, beiseitestellen. Mit einem Metalllöffel Kerne und das faserige Innere entfernen, sodass eine saubere Höhlung entsteht.

Den Fenchel putzen, die Knollen halbieren und jede Hälfte in 3 bis 4 Spalten schneiden. Die Kürbisse in einen Bräter stellen, die Fenchelspalten darum herumlegen und die Kürbisdeckel dazwischenschieben. Alles, auch das Kürbisinnere, mit Öl beträufeln. Mit Salz und Pfeffer würzen und etwas Fenchelgrün darüberstreuen. Den Bräter 45 bis 60 Minuten in den Ofen stellen, bis der Kürbis und auch der Fenchel weich sind.

Währenddessen die Graupen in einen Topf geben, mit Wasser bedecken und bei mittlerer Hitze 25 bis 30 Minuten köcheln lassen, bis sie weich sind, aber immer noch Biss haben. Gut abtropfen lassen und in eine große Schüssel umfüllen.

Den Bräter aus dem Ofen nehmen und den gebratenen Fenchel zu den Graupen geben. Cheddar, Butter und Knoblauch hinzufügen. Alles kräftig salzen und pfeffern, gut verrühren und die Graupenmischung zu gleichen Teilen in die gebratenen Kürbisse füllen. Die Kürbisse in den Bräter setzen und ohne Kürbisdeckel 8 bis 10 Minuten im Ofen erwärmen. Danach die Kürbisdeckel aufsetzen und sofort mit saurer Sahne und grünem Salat servieren.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.