Ein bunt-mutiger Kochreigen

Foto: Molly Yeh

4. September 2017 – Ein Kochbuch, so bunt und schrill wie das Leben der Autorin selbst. Molly Yeh heißt die foodbegeisterte junge Frau, die zugleich Bäckerin, Schriftstellerin und Landwirtin ist. All ihren Erfahrungsschatz hat sie nun in dem heute erschienenen Werk „Molly’s Kitchen”, Südwest Verlag, zusammengetragen. Daraus ist ein abwechslungsreiches lukullisches Kompendium entstanden, das ihre Vita und jüdisch-chinesischen Wurzeln widerspiegelt.

Neuartige Kreationen mit Pfiff

Farbenfroh, fröhlich und erfrischend anders gestalten sich ihre Torten und Desserts, deren verheißungsvolle Namen Prinzesinnentorte oder Regenbogen-Cookie-Salat lauten und die Fantasie beflügeln. Der Mut zu Extravagantem zieht sich wie ein roter Faden durch das gesamte Buch. So wagt sich Molly Yeh gern an neuartige Kombinationen heran. Sicher: Auf den ersten Blick klingen sie oftmals befremdlich. Dennoch: Wer einen Sinn für Gourmet-Küche hat, wird an diesen Besonderheiten – beispielsweise Sellerie-Dill-Limonade, gebackene grüne Tomaten und frittierte Essiggurken mit Käse – seine wahre Freude haben.

Spekulatiustorte

Für 1 Torte benötigen Sie folgende

Zutaten:

Für den Teig:

  • 375 g Zucker
  • 280 g Mehl
  • 1½ TL Backpulver
  • 1½ TL Backnatron
  • 1½ TL Meersalz
  • 2 Eier
  • 300 g Spekulatiusaufstrich
  • 250 ml Buttermilch
  • 125 ml geschmacksneutrales Öl und etwas zum Einfetten
  • 1 EL Vanilleextrakt

Für die Crème und Verzierung:

  • 240 g weiche Butter
  • 125 g Spekulatiusaufstrich
  • 125 g Puderzucker
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • Kuchendekor, Süßigkeiten und Marzipanrohmasse zum Dekorieren

Zubereitung:

Für den Teig den Backofen auf 180 °C vorheizen. Zwei Springformen (je 20 Zentimeter Durchmesser) einfetten und den Boden mit Backpapier auslegen.

Zucker, Mehl, Backpulver, Backnatron und Salz in einer Schüssel mischen. In einer zweiten Schüssel Eier, Spekulatiusaufstrich, Buttermilch, 180 ml Wasser, Öl und Vanilleextrakt glatt verrühren. Nach und nach in die Trockenzutaten rühren. Den Teig zu gleichen Teilen in die vorbereiteten Formen füllen und im Ofen 30 Minuten backen. Danach die Kuchen 10 Minuten abkühlen lassen, dann aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter vollständig erkalten lassen.

Für die Crème: Butter und Spekulatiusaufstrich in der Küchenmaschine mit dem Flachrührer cremig rühren. Nach und nach den Zucker einarbeiten. Salz und Vanilleextrakt unterrühren. Die Teigböden gerade schneiden und mit einer dünnen Crèmeschicht wieder zusammensetzen. Die Torte nun mit Hilfe einer Palette ganz mit der restlichen Crème überziehen. Mit Süßigkeiten und ausgerolltem Marzipan ver zieren, sodass die Torte aussieht wie ein Lebkuchenhaus oder eine ganze Lebkuchenstadt.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.