Glasierte Festtagstorte

30. September 2017 – Mit diesem Rezept aus der Feder des ber├╝hmten ├Âsterreichischen Konditors Josef Zauner, erschienen in ÔÇ×Das gro├če k.u.k. MehlspeisenbuchÔÇť, Servus Verlag, machen Hochzeitspaare garantiert nichts falsch.

F├╝r 1 Torte von 24 cm Durchmesser ben├Âtigen Sie folgende

Zutaten:

F├╝r die B├Âden:

  • 7 Eier
  • 120 g Kristallzucker
  • 1 P├Ąckchen Vanillezucker
  • abgeriebene Schale einer unbehandelten Bio-Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • 140 g glattes Mehl
  • 140 g geriebene Waln├╝sse
  • 50 g Butter
  • Butter und Mehl f├╝r die Form

F├╝r die Cr├Ęme:

  • 170 ml Milch
  • 65 g Kristallzucker
  • 1 Eigelb
  • 20 g Vanillepuddingpulver
  • 65 g geriebene Waln├╝sse
  • 130 g Butter

F├╝r die Tr├Ąnke:

  • 62,5 ml L├Ąuterzucker (Wasser und Zucker im Verh├Ąltnis 1:1)
  • 62,5 ml Rum

F├╝r Glasur und Garnitur:

  • 250 g Marzipan zum Eindecken
  • 250 g wei├če Schokolade
  • 100 g fein gesiebter Puderzucker
  • 1 Eiwei├č
  • Marzipanbl├Ątter und -rosen

Zubereitung:

Backofen auf 185 ┬░C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Eier trennen. Eigelb mit einem Drittel des Kristallzuckers, Vanillezucker und Zitronenschale schaumig r├╝hren.

Eiwei├č mit dem restlichen Kristallzucker und Salz zu Schnee schlagen. Die beiden Massen vorsichtig mischen. Mehl mit den geriebenen Waln├╝ssen versieben und unter die Masse heben. Butter zerlassen und zum Schluss einr├╝hren.

Eine Tortenform mit 24 cm Durchmesser mit Butter ausstreichen und mit Mehl bestauben. Die Masse einf├╝llen und im Ofen 40 bis 45 Minuten backen. Herausnehmen und ausk├╝hlen lassen.

F├╝r die Cr├Ęme zwei Drittel der Milch mit Kristallzucker aufkochen. Die restliche Milch mit Eigelb und Puddingpulver
verr├╝hren, unter die kochende Milch r├╝hren und zur Cr├Ęme abziehen. Die geriebenen Waln├╝sse untermischen und ausk├╝hlen lassen. Die weiche Butter schaumig r├╝hren und mit der glatt ger├╝hrten Cr├Ęme verr├╝hren.

Den ausgek├╝hlten Tortenboden dreimal quer durchschneiden.

L├Ąuterzucker mit Rum vermischen und die 4 Tortenb├Âden damit betr├Ąufeln. Die Tortenb├Âden mit Cr├Ęme bestreichen und aufeinanderschichten. Dann rundherum mit Cr├Ęme glatt einstreichen. Die Torte zum Absteifen mindestens 1 Stunde in den K├╝hlschrank stellen.

F├╝r die Glasur das Marzipan d├╝nn ausrollen und die Torte damit eindecken. Die wei├če Schokolade aufl├Âsen und im Wasserbad auf 30 ┬░C temperieren. Die Torte d├╝nn damit glasieren und zum Absteifen in den K├╝hlschrank stellen. Davor mit einem hei├čen Messer die Tortenst├╝cke in der Glasur markieren, damit die Glasur sp├Ąter beim Schneiden nicht zersplittert.

F├╝r das Dekor Puderzucker mit Eiwei├č zu einer leicht schaumigen Glasur verr├╝hren. In einen Spritzbeutel f├╝llen und die Torte damit fein verzieren. Mit Marzipanbl├╝ten und -rosen garnieren.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.