Der gastrosexuelle Mann: Seitensprung erlaubt!

Kochen, Mann am Herd, Kochkunst, neue Leidenschaft, Kochen heute, gastrosexuell, gastrosexueller Mann, Carsten Otte, Genie├čer, Feinschmecker

Gastrosexuell: Carsten Otte (Foto: Hartmuth Schr├Âder, Frankfurt)

25. September 2014 – Carsten Otte bekennt es freim├╝tig: Ja, ich betr├╝ge meine Frau, regelm├Ą├čig, und zwar in der K├╝che! Kochen ist f├╝r den Autor Leidenschaft, buchst├Ąblich. Er selbst bezeichnet es gar als Fetisch, als erotische Beziehung zu seinen teilweise arg teuren und au├čergew├Âhnlichen K├╝chenger├Ąten. Kurz: Otte geh├Ârt zu einer neuen Spezies Mann ÔÇô er ist gastrosexuell! Sein humorvolles Gest├Ąndnis hat er nun ├Âffentlich gemacht: Sein Buch ÔÇ×Der gastrosexuelle Mann. Kochen als Leidenschaft“ ist soeben im Campus Verlag erschienen.

Kochen, Mann am Herd, Kochkunst, neue Leidenschaft, Kochen heute, gastrosexuell, gastrosexueller Mann, Carsten Otte, Genie├čer, FeinschmeckerKochen ist Erotik

Seine Freizeit verbringt Carsten Otte nicht im Fu├čballstadion, sondern am Herd; sein Geld l├Ąsst er nicht im Autohaus oder Baumarkt, sondern im K├╝chenfachhandel oder online in Spezialshops f├╝r ausgefallene Lebensmittel aus dem In- und Ausland. Seine Kenntnisse hat er sich penibel und detailliert in ungez├Ąhlten Kursen oder im experimentierfreudigen Selbstversuch angeeignet. Wenn ihn seine Familie dann doch einmal zu Gesicht bekommt, freut sie sich; denn dann gibt es in der Regel ein wirklich leckeres Men├╝!

Sein Buch ist eine augenzwinkernde, selbstironische Beschreibung eines neuen Trends: Immer mehr M├Ąnner haben das traditionell eher weibliche Terrain f├╝r sich entdeckt, investieren jede Menge Zeit und Geld in ihr neues Hobby und werden langsam aber sicher zu Gastrosexuellen. Ihre Beziehung zu Essen ist, nun ja, speziell: Wenn sie fangfrischen Fisch beschreiben, klingt es wie eine romantische Liebeserkl├Ąrung. Wenn sie auf der Suche nach au├čergew├Âhnlichen Spezialit├Ąten sind, ist ihnen keine M├╝he zu gro├č und kein Weg zu weit. Und wenn sie neue, nicht einmal zwingend exotische Ger├╝che duftenden Essens wahrnehmen, sind sie nicht mehr zu halten. Kurz: Sie denken immer nur an das eine ÔÇô ans Kochen!

Jakobsmuschel, SpargelEine Hommage an die m├Ąnnliche K├╝che

Augenzwinkernd portr├Ątiert Carsten Otte sich selbst und die neue Bewegung der Gastrosexuellen. Es ist eine Hommage an den neuen ÔÇ×Mann am Herd“. Der ARD-Moderator und Romanautor hat bei den Recherchen f├╝r das launige Buch Leidensgenossen in ganz Deutschland kennengelernt und seine K├╝che mit umfangreicher ÔÇ×Hardware“ aus der Sterne-Gastronomie ausgestattet, um sie sodann ausgiebig zu testen. Heraus gekommen ist ein rund 250 Seiten starkes Men├╝, das Nichtk├Âchen Lust darauf macht, es einfach mal zu probieren, und leidenschaftliche Hobbyk├Âche darin best├Ąrkt, unbedingt weiterzumachen ÔÇô sich sozusagen ihrer Gastrosexualit├Ąt nicht sch├Ąmen zu m├╝ssen.

Tagged , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.