Ganesha Sweets

Foto: Südwest Verlag / Mike Meyer Photography

Foto: Südwest Verlag / Mike Meyer Photography

18. Mai 2015 – Wer einmal in Indien war oder Hippies als Eltern hat, wird diese glutenfreien Bällchen nicht nur kennen-, sondern auch lieben gelernt haben, vermuten Heather Donaldson und Martin Riedel. Ihr Rezept aus ihrem Buch „Pink Elephant Cooking. Vegane Rezepte und Yogi-Weisheiten” stellt CarpeGusta heute vor.

Zutaten

  • 100 ml Kokosöl
  • 200 g Kichererbsenmehl
  • 2 EL Mandeln
  • 3 EL Kokosraspel
  • ½ TL gemahlener Kardamon
  • 50 g Kokosblütenzucker
  • Kokosraspel zum Wenden

Pink Elephant Cooking_CoverZubereitung

Das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und das Kichererbsenmehl unter ständigem Rühren darin anrösten, bis ein herrlich nussiger Duft aufsteigt. Die Mandeln hacken und mit Kokosraspeln und Kardamon zum Kichererbsenmehl geben. Mit anrösten. Die Mischung in eine Schüssel füllen und mit dem Kokosblütenzucker vermischen; es soll eine homogene Masse entstehen.

Abkühlen lassen und kleine Bällchen aus der Masse formen. Die Masse auf einem Backblech ausstreichen, abkühlen lassen und danach in Rauten schneiden.

Tagged , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.