Frittata im Frühling

Foto: Meike Bergmann, Trias Verlag

12. März 2017 – Ein figurschmeichelndes Abendessen: Diese warme Eierspeise aus Ursula Summs Diät-Buch „Trennkost. Das 4 Wochen Abnehm-Programm”, Trias Verlag, schmeckt nicht nur gut, sie ist zudem leicht, fettarm und steckt voller Vitamine.

Für 2 Portionen benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 1 Frühlingszwiebel
  • 50 g Rinderschinken
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 EL Olivenöl
  • 3 EL Erbsen, tiefgekühlt
  • 4 große Eier
  • 2 EL Mineralwasser
  • 2 Salatherzen
  • 1 kleines Bund Schnittlauch
  • ½ EL Öl
  • ½ EL Himbeeressig
  • Pfeffer
  • Meersalz

Zubereitung:

Frühlingszwiebel schräg in kleine Streifen schneiden. Schinken in kleine Würfel schneiden. Paprikaschote waschen, halbieren,
putzen und klein würfeln. Öl in einer beschichteten Pfanne (22 cm Durchmesser) erhitzen. Zwiebel, Schinken, Erbsen und die
Hälfte der Paprikawürfel darin 3–4 Min. kräftig braten.

Eier mit Mineralwasser verquirlen, mit Pfeffer und Salz würzen, über das Gemüse gießen und zugedeckt bei schwacher Hitze 8–10 Min. stocken lassen. Zwischendurch die Pfanne hin und her rütteln, damit nichts anbackt. Mit Hilfe eines großen flachen Topfdeckels wenden und zugedeckt weitere 2–3 Min. garen.

Salat putzen, waschen, abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke zerpflücken. Schnittlauch waschen, trockenschütteln und in feine Röllchen schneiden. Die restlichen Paprikawürfel zusammen mit dem Salat auf einer Platte anrichten, mit Öl und Essig beträufeln, leicht salzen und pfeffern. Den Salat mit den Schnittlauchröllchen bestreuen und zusammen mit der Frittata servieren.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.