Freekeh-Salat mit Feigen und Walnüssen

5. Februar 2020 – Sie duften nach 1001 Nacht und schmecken wie ein orientalisches Märchen: Die Gerichte, die John Gregory-Smith in seinem Buch „Küchenschätze aus dem Libanon”, Christian Verlag, zubereitet, strahlen das unverwechselbare Aroma des Morgenlandes aus. 100 authentische Rezepte laden dazu ein, in die Ferne zu schweifen und von Exotik und Abenteuer zu träumen. Es sind traditionelle Speisen, die jedoch ohne großen Aufwand von jedermann auf den Tisch gezaubert werden können.

Für 4 Personen benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 160 g Freekeh
  • 4 Frühlingszwiebeln, fein gehackt
  • eine kleine Handvoll fein gehackte Korianderblätter
  • 2 kleine Handvoll fein gehackte Minzblätter
  • 2 EL Olivenöl plus ein wenig zum Beträufeln
  • 3 EL Granatapfelsirup
  • 50 g Walnusskerne, grob zerstoßen
  • 1½ TL Sumach
  • 4 Feigen, geviertelt
  • 50 g Feta
  • Meersalz

Zubereitung:

Den Freekeh in einen großen Topf geben, mit reichlich heißem Wasser übergießen und bei hoher Temperatur einmal aufkochen lassen. Dann die Temperatur reduzieren und den Freekeh abgedeckt 25 Minuten kochen, bis er weich ist, aber noch etwas Biss hat. Den Freekeh in ein Sieb geben, unter fließendem kaltem Wasser abschrecken und dann gut abtropfen lassen.

Freekeh, Frühlingszwiebeln, Koriander, die Hälfte der Minze, 1 EL Olivenöl, 2 EL Granatapfelsirup, 30 g Walnüsse, 1 TL Sumach und eine Prise Salz in eine große Schüssel geben, alles gut vermischen und dann zum Servieren in eine Salatschüssel geben.

Die Feigen auf dem Salat verteilen und den Feta darüberkrümeln. Die restlichen Walnüsse, den restlichen Sumach und die restliche Minze darüberstreuen, mit dem restlichen Olivenöl und Granatapfelsirup beträufeln und sofort servieren.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.