Forest Gin in edlem Porzellan

11. November 2018 – 1000, 750 oder nur 500 Flaschen pro Batch? Für die Schöpfer von Forest Gin im Nordwesten Englands hat das mit limitierten Mengen nichts zu tun, sondern ist bereits Fließbandarbeit. Von ihren Produkten gibt es gerade einmal jeweils 85 gleiche Flaschen – edle Porzellanflaschen, um genau zu sein, designt von der Künstlerin Suzy Taylor.

Schonend und weich

Und überhaupt wird in der Grafschaft Cheshire noch traditionell gearbeitet, fast wie vor Hunderten von Jahren. Die Botanicals werden in den Wäldern vor der Haustür von Hand gelesen und verarbeitet, bevor sie schonend gebrannt werden. Das verwendete Wasser ist extrem weich und stammt von einem Gebirgsbach rund 400 Meter über dem Meeresspiegel. So macht man Gin mit Sammler-Potenzial!

Passend dazu: diese Gin-Gläser

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.