Duschvorhang gerade, Haussegen schief

6. April 2018 – Vom GrĂ¶ĂŸenwahn im Garten, der Grill-Garage, erzĂ€hlt „GesĂ€gt, getan”, heute erschienen im Ullstein Verlag. Auch die Wasserwaagen-Libelle und ein Hauch der Ewigkeit sind Thema – kleine, humoristische Anekdoten, die Benjamin Schulz hier als amĂŒsante Anleitung fĂŒr Handwerker zum Besten gibt.

Die Schnauze voll von Tapeten

Mit einem Augenzwinkern lĂ€sst er den Lesern an kleineren und grĂ¶ĂŸeren Tragödien teilhaben: etwa wie er den Hausfrieden um ein Haar wegen eines Duschvorhanges zerstört hĂ€tte. Oder er erklĂ€rt plakativ, warum er die „Schnauze voll“ von Tapeten hat, weshalb Regentonnen einen Thron brauchen und warum er sich nicht mehr von einem Spaten „verarschen” lĂ€sst. NatĂŒrlich liefert der Autor neben vielen vergnĂŒglichen Pannen auch jede Menge Tipps von Profis, damit beim SĂ€gen, Schrauben und Zusammenbauen auch mal alles glatt lĂ€uft.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.