Was wird in Deutschland Heiligabend geschlemmt?

Foto: www.photolixieous.com

4. November 2017 – Diesem kleinen Geheimnis wollte Sonja Buchhop auf die Spur kommen und machte sich auf, einen Blick in heimische Küchen zu erhaschen. „Kulinarische Weihnachtsreise” heißt entsprechend auch ihr neues Buch aus dem Limosa Verlag, das aufzeigt, was in den unterschiedlichen Bundesländern zu den Festtagen aufgetafelt wird.

Traditionelles aus den Bundesländern

In Bayern etwa werden mit Vorliebe Kalbsbrätknöpfle zur Suppe und ein deftiger Rehschlegel zum Mittagessen gereicht. In Nordrhein-Westfalen darf der traditionelle rheinische Sauerbraten ebenso wenig fehlen wie die gefüllten Pfefferkuchen. Die Bremer glänzen mit Entenbrust in Rotweinsoße und Toblerone-Pudding. Und in Baden-Württemberg gibt es raffinierte Lachsröllchen und Champignon-Kekse.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.