Demogorgonzola-Törtchen

Foto: Tom Grimm / EMF

4. Juli 2022 – Nicht nur für Fans der Serie „Stranger Things“ ein Leckerbissen: deftiges Törtchen mit Wow-Optik. Zubereitet hat es Tom Grimm in „Das inoffizielle Hawkins-Kochbuch“, EMF Verlag.

Für 6 Portionen benötigen Sie folgende

Zutaten:

Für den Teig:

  • 300 g Mehl plus etwas mehr zum Ausrollen
  • 200 g kalte Butter
  • Salz
  • 1 Ei

Für die Füllung:

  • 200 g Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Öl
  • 75 g Gorgonzola
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Ei
  • rote Lebensmittelfarbe
  • 30 g Pinienkerne

Zubereitung:

In einer Schüssel Mehl, Butter in Stücken und 1 Prise Salz mit den Fingern oder dem Knethaken des Handmixers sorgsam verkneten. Das Ei dazugeben und weiterkneten, bis der Teig glatt und geschmeidig ist. Dann in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten im Kühlschrank kaltstellen. Für die Füllung die Champignons putzen und fein hacken. Die Zwiebel schälen und fein hacken. In einer Pfanne bei mittlerer Hitze das Öl erwärmen.

Die Champignons und die Zwiebel hineingeben und 3–4 Minuten anbraten. Den Gorgonzola zerpflücken, mit in die Pfanne geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Durchrühren und 1–2 Minuten garen. Dann die Pfanne vom Herd nehmen. Den Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und mit dem Nudelholz auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Mit den Keksausstechern 6 Teigsterne ausstechen. Aus der Mitte jedes Sterns einen Kreis ausstechen. Mit einer Gabel behutsam Löcher in den Teig stechen. Die Teigsterne dann auf einen Teller geben, abdecken und für 20 Minuten ins Gefrierfach stellen.

Den übrigen Teig erneut ausrollen. Mit einem Messer gleichmäßige Kreise ausschneiden, die etwas größer sind als die Förmchen. Jedes Förmchen mit einem Teigstück auslegen und dieses andrücken. Mit einer Gabel kleine Löcher hineinstechen, auf das Backblech stellen und im heißen Ofen 10 Minuten backen. Herausnehmen und in der Form etwas abkühlen lassen.

In einer Schüssel das Ei aufschlagen und mit der Lebensmittelfarbe verquirlen. Die abgekühlten Teigsterne aus dem Gefrierfach nehmen und mit der roten Glasur bepinseln. Die Füllung in die Förmchen geben und die Teigsterne bündig darauflegen. Auf den roten Sternen gleichmäßig die Pinienkerne verteilen. Nochmals im heißen Ofen 10–12 Minuten backen. Herausnehmen und einige Minuten abkühlen lassen. Vor dem Servieren behutsam aus den Formen lösen.

Ebenfalls neu im EMF Verlag erschienen: „Einfach kochen und der Ukraine helfen“. Alle Gewinne durch den Buchverkauf werden gespendet.

 

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.