Delikates vom Rohkost-Revoluzzer

7. Februar 2017 – Er gilt als New Yorks Rohkost-Gourmet Nummer 1. Mehr noch: Ihm sagt man nach, er habe diese Bewegung sogar revolutioniert: Matthew Kenney ist ein Virtuose in der K├╝che, wenn es um gesunden Genuss aus frischen Lebensmitteln geht. Bunt und farbenfroh entfalten sich all seine k├Âstlichen Kompositionen auf den Tellern und laden dazu ein, es dem Maestro nachzumachen: jeden Tag etwas Neues auszuprobieren und damit sowohl K├Ârper als auch Geist etwas Gutes zu tun.

Gesunde K├Âstlichkeiten f├╝r jeden Tag

In seinem heute erschienenen Buch ÔÇ×EverydayrawÔÇŁ, Unimedica Verlag, stellt der Koch und Restaurantbesitzer eine Vielzahl rohk├Âstlicher Gerichte vor. Er zeigt auf, wie Obst, Gem├╝se, N├╝sse, Samen und gekeimtes Getreide gekonnt eingesetzt und wie sie ÔÇô unterst├╝tzt durch bestimmte ├ľle und Gew├╝rze ÔÇô zu delikaten K├Âstlichkeiten arrangiert werden, die nicht nur f├╝r Rohkost-Fans zur Delikatesse werden, zum Beispiel zu

Sesam-Cashew-T├Ąschen

F├╝r 24 St├╝ck ben├Âtigen Sie folgende

Zutaten:

  • 3ÔÇô4 Bl├Ątter Kokosnusspapier
  • 550 g junges Kokosnuss´Čéeisch, gehackt
  • ┬Ż Teel├Âffel Meersalz
  • 60 ml M├Âhren-, Rote-Bete- oder Spinatsaft

F├╝r die Cashewf├╝llung:

  • 520 g Cashewkerne, 1ÔÇô2 Stunden eingeweicht
  • 6 EL Nama Shoyu
  • 6 EL Sesam├Âl
  • 4 EL rohe Tahina
  • 2 EL fein gehackter frischer Ingwer
  • 900 g M├Âhren, fein gew├╝rfelt
  • 550 g Staudensellerie, fein gew├╝rfelt
  • 100 g gehackte Fr├╝hlingszwiebeln
  • Meersalz und Pfeffer

F├╝r den marinierten Spinat:

  • 4 Handvoll Spinat, von Hand in St├╝cke gezupft
  • 2 EL Sesam├Âl
  • 1 EL fein gehackter frischer Ingwer
  • ┬Ż TL Meersalz
  • 1 TL Chilipulver

Zubereitung:

Kokosnuss´Čéeisch und Salz sehr glatt p├╝rieren. Das Kokosnusspapier nach Belieben mit Gem├╝sesaft einf├Ąrben oder den Teig in drei Portionen aufteilen und mit drei verschiedenen S├Ąften unterschiedlich einf├Ąrben. Den Teig d├╝nn und gleichm├Ą├čig auf D├Ârrfolien verstreichen und f├╝r 4ÔÇô5 Stunden trocknen. 6 bis 12 Millimeter vom ├Ąu├čeren Rand wegschneiden, dann jedes Blatt in 9 gleich gro├če Quadrate schneiden. In Frischhaltefolie einwickeln und im K├╝hlschrank lagern. Vor Verwendung aus dem K├╝hlschrank nehmen und auf Zimmertemperatur aufw├Ąrmen.

F├╝r den Spinat Sesam├Âl, Ingwer, Salz und Chilipulver verr├╝hren, dann mit dem Spinat vermengen. 10ÔÇô15 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen, bis der Spinat zu zerfallen beginnt.

F├╝r die Cashewf├╝llung Cashewkerne, Nama Shoyu, Sesam├Âl, Tahina und Ingwer Masse p├╝rieren. M├Âhren, Staudensellerie und Fr├╝hlingszwiebeln in einer gro├čen Sch├╝ssel unter die Cashewmasse mischen. Beliebig nachw├╝rzen.

Die Kokosnusspapierbl├Ątter auf eine k├╝hle Arbeits´Čé├Ąche legen und vorsichtig mit etwas Wasser betupfen. Dann eine kleine Menge des marinierten Spinats auf jedes Blatt geben. Jeweils 1 EL Cashewf├╝llung daraufgeben. Dann die Ecken der Bl├Ątter ├╝ber die F├╝llung falten, so dass Teigt├Ąschchen entstehen.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.