Crema di Castagne e di Pere

Foto: Gräfe und Unzer / Joerg Lehmann

Foto: Gräfe und Unzer / Joerg Lehmann

17. Dezember 2014 – Das ist Dolce Vita im Wortsinn: Diese veganen Desserts sind Hingucker und Gaumenschmaus zugleich. Die Rezepte für die Maronen- und die Birnencrème hat Dr. Ruediger Dahlke in „Peace Food – Vegano Italiano. Das Kochbuch” aufgeschrieben.

Für 2 Portionen Crema di Castagne (Maronencrème) benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 250 g Maronen, gekocht und geschält (vakuumiert, aus dem Glas oder TK)
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 ½ EL Reismalz
  • 2 EL Haselnusskerne oder ¼ TL Meersalzflocken
  • etwa 100 ml Hafer- oder Reisdrink

Zubereitung:

Die Maronen mit ¼ l Wasser, Salz und Reismalz in einen Topf geben. Zum Kochen bringen und unter gelegentlichem Rühren etwa 45 Minuten leise kochen lassen. In der Zwischenzeit die Haselnusskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie duften. Abkühlen lassen und grob hacken.

Die Maronen in einen Standmixer füllen. Das Gerät einschalten und den Hafer- oder Reisdrink einlaufen lassen, bis eine cremige Mischung entstanden ist. Bei Bedarf noch etwas Hafer- oder Reisdrink zugeben.

Die Crème in einen Spritzbeutel geben und in Dessertgläser spritzen oder mit einem Esslöffel in Schälchen verteilen. Kühl stellen. Vor dem Servieren mit den gehackten Haselnüssen oder den Meersalzflocken bestreuen.

Für 2 Portionen Crema die Pere (Birnencrème) benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 3 reife Birnen (450 g)
  • 100 g Reismalz
  • Saft von ½ Zitrone
  • 2 EL Maisstärke
  • 2 EL Haselnüsse
  • 2 TL Kakaopulver

Zubereitung:

Birnen schälen, vierteln, vom Kerngehäuse befreien und in Stücke schneiden. Mit 80 ml Wasser, Reismalz und Zitronensaft im Mixer pürieren. Das Birnenpüree in einen Topf füllen und langsam unter ständigem Rühren erhitzen.

Die Maisstärke in 1-2 EL Wasser glatt rühren. Zum Birnenpüree geben und alles unter Rühren 1-2 Minuten aufkochen lassen. Vom Herd ziehen und vollständig abkühlen lassen.

Das Birnenpüree mit einem Pürierstab durchmixen. In Dessertgläser füllen und mindestens 1 Stunde kalt stellen. Die Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten, abkühlen lassen und grob hacken. Die Birnencrème mit Kakaopulver besieben und mit den Haselnüssen bestreuen.

Tagged , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.