Knusper-Blechkuchen

Foto: Stefan Bütow / Thieme

4. Mai 2022 – Ein Gebäck, das so wundervoll nach Kindheit duftet und auch schmeckt: Der Belag knuspert herrlich, der Boden ist herrlich fluffig und macht Lust auf mehr. Dieser deliziöse Kuchen eignet sich für jede Tageszeit, etwa zum Frühstück mit einer Tasse Kakao oder nachmittags zum Kaffee. Er kann aber auch gut als süßer Snack serviert werden für den kleinen Hunger zwischendurch. Selbst nach dem Abendessen kann beruhigt davon genascht werden. Denn er liegt nicht schwer im Magen und ist leicht verdaulich. Anja Donnermeyer braucht nur wenige Zutaten für das Rezept aus „Glutenfrei kochen und backen für die ganze Familie“, Trias Verlag.

Für einen Kuchen benötigen Sie folgende

Zutaten:

Für den Boden:

  • 3 Eier
  • 150 g Zucker
  • 150 g Sahne
  • 250 g glutenfreies Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver

Für den Belag:

  • 100 g Butter
  • 200 g gehobelte Mandeln
  • 30 g Zucker
  • 100 g Puderzucker
  • 1 EL Zitronensaft

Zubereitung:

Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Für den Teig Eier und Zucker schaumig schlagen, die Sahne hinzugeben, dann Mehl und Backpulver unterrühren. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Teigmasse darauf verteilen. Den Kuchen 15 Minuten im Backofen backen.

Für den Belag die Butter in einem Topf schmelzen, Mandeln und Zucker unterrühren und die Mandelmasse auf den vorgebackenen Boden streichen. Den Kuchen weitere 15 Minuten backen und anschließend abkühlen lassen.

Puderzucker mit Zitronensaft und einigen Tropfen Wasser glatt streichen und den Zitronenguss mit einem Spritzbeutel in dünnen Wellen über den Kuchen ziehen.

Variante: Statt mit Mandeln den abgekühlten Kuchenboden vollständig mit Zitronen-Zuckerguss bestreichen und auf dem feuchten Guss bunte Zuckerstreusel verteilen oder den Kuchenboden mit Früchten und Sahne belegen.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.