Berberitzen-Reis aus 1001 Nacht

Foto: Anke Sch├╝tz / Trias Verlag

25. September 2018 – Sie wachsen frei, sind unwiderstehlich lecker und bringen einen Schwung Superfood ins Essen. Die ÔÇ×Wildfr├╝chteÔÇŁ, Trias Verlag, sind f├╝r Rudi Beiser eine Quelle der Inspiration. Darum hat er ihnen nun erneut ein ganzes Buch mit 40 vitalen Rezepten gewidmet.

Kulinarisches Abenteuer mit Wildfr├╝chten

Zu diesem kulinarischen Abenteuer l├Ądt der Autor beherzt ein ÔÇô einzutauchen n├Ąmlich in die Natur, die eine Mannigfaltigkeit an wilden Obst- und Pflanzensorten bietet: Ahorn l├Ąsst sich wunderbar zu einem schmackhaften Salat mit K├╝rbiskernen und Sojaso├če verarbeiten, aus Fichtenspitzen entsteht delikates Eis oder edler Lik├Âr und Berberitzen geben diesem Reisgericht einen orientalischen Touch.

F├╝r 4 Personen ben├Âtigen Sie folgende

Zutaten:

  • 300 g Basmati-Reis
  • 2 EL Salz
  • 2 l Wasser
  • ┬Ż TL Safranf├Ąden (ca. 10 F├Ąden)
  • 3 EL Butterschmalz oder Oliven├Âl
  • 3ÔÇô4 EL Gem├╝sebr├╝he
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Butterschmalz oder Oliven├Âl
  • 100 g Berberitzen (getrocknet)
  • 2 EL Vollrohrzucker oder Honig
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Basmati 30 Minuten in kaltem Salzwasser einweichen und zum Kochen bringen. 8 Minuten halb gar kochen, abgie├čen und kalt absp├╝len. Vor dem Abgie├čen 2 EL warmes Reiswasser wegnehmen und darin die Safranf├Ąden 5 Minuten einweichen. Dann unter den Reis mischen.

Butterschmalz in einem Topf erhitzen. Mit Safran gef├Ąrbten Reis dazugeben. Mit L├Âffel etwas andr├╝cken und nicht mehr umr├╝hren. Gem├╝sebr├╝he dar├╝bergie├čen und den Topf mit einem Deckel fest verschlie├čen. Bei kleinster Hitze 20 Minuten garen. Dabei bildet sich am Topfboden eine goldbraune Butter-Reis-Kruste (Tah Diq), die unbedingt dazugeh├Ârt!

Berberitzen 5 Minuten in Wasser einweichen. Zwiebel w├╝rfeln und in Fett anbraten. Abgetropfte Berberitzen und Zucker zugeben und kurz braten. Unter den Reis mischen und mit Salz und Pfeffer w├╝rzen. Tah Diq vom Topfboden l├Âsen, in 4 Teile schneiden und zusammen mit dem Reis servieren. Dazu passt H├Ąhnchenfleisch oder ein Gem├╝se-Curry.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.