Alles begann mit einer Tomate…

S.219_Batiksuppe16. M├Ąrz 2016 ÔÇô Auf einem Bio-Bauernhof in Arizona ├Ąnderte sich das Leben von Sarah Britton schlagartig. Die Autorin erinnert sich noch ganz genau an den Moment: ÔÇ×Alles begann mit einer Tomate. Sie war gelb, birnenf├Ârmig und etwa so gro├č wie eine Walnuss. Wie ein goldener Tautropfen hing sie am Stock und genoss die tief stehende Sp├ĄtnachmittagssonneÔÇŁ, berichtet sie in ihrem Buch ÔÇ×My New RootsÔÇť. ÔÇ×Mit dieser Tomate erkannte ich, wie wichtig die richtige Ern├Ąhrung ist und dass es eine Verbindung gibt zwischen uns und dem, was wir essen.ÔÇť Dementsprechend stellte sie ihren Speiseplan um. ÔÇ×Bewusst kochenÔÇŁ, lautet seitdem ihre Devise.

Kochen f├╝r ein besseres Lebensgef├╝hl

In ÔÇ×My New RootsÔÇŁ pr├Ąsentiert sie am Beispiel von 100 raffinierten vegetarischen Rezepten, wie man mit einfachen Lebensmittel schmackhafte und gesunde Speisen zubereiten kann. Daf├╝r macht sie sich den ganzen Reichtum der Natur zu eigen, indem sie alle saisonalen Gem├╝se- sowie Obstsorten zu kleinen Delikatessen verarbeitet. Ihr dezidierter Antrieb: ÔÇ×Wohlbefinden ist die nat├╝rliche Konsequenz, wenn man vollwertige Produkte und biologisch produzierte Zutaten verwendet.ÔÇŁ

Batiksuppe

F├╝r 6-8 Personen ben├Âtigen Sie folgende

Zutaten:

  • 450 g Zwiebeln
  • wei├če Teile von 3 gro├čen Lauchstangen
  • 2 EL Kokos├Âl oder Ghee
  • feines Meersalz
  • 7 Knoblauchzehen
  • 1 TL ger├Ąuchertes Paprikapulver
  • 675 g Rote Bete, gesch├Ąlt und grob gehackt
  • 1,1 l Gem├╝sebr├╝he
  • 330 g gekochte wei├če Bohnen
  • 2 EL kalt gepresstes Oliven├Âl
  • schwarzer Pfeffer, grob zersto├čen
  • 1 TL Zitronensaft, frisch gepresst
  • frische glatte Petersilie oder Schnittlauch, fein gehackt, zum Bestreuen

CoverZubereitung:

Die Zwiebeln und den Lauch fein hacken und beides gleichm├Ą├čig auf zwei T├Âpfe verteilen. Je 1 EL Kokos├Âl oder Ghee dazugeben. Beide T├Âpfe auf mittlere Temperatur erhitzen und den Inhalt umr├╝hren, bis das Gem├╝se vollst├Ąndig mit Bratfett benetzt ist. Mit Salz w├╝rzen und 5ÔÇô10 Minuten weich schwitzen.

Drei der Knoblauchzehen fein hacken, zusammen mit dem Paprikapulver unter das Gem├╝se in einem der beiden T├Âpfe r├╝hren und alles etwa 1 Minute braten. Anschlie├čend die Rote Bete und 450 ml von der Gem├╝sebr├╝he hinzuf├╝gen. Die Mischung aufkochen, dann die Temperatur reduzieren und die Rote Bete 15ÔÇô20 Minuten k├Âcheln lassen.

In der Zwischenzeit die restlichen Knoblauchzehen fein hacken, zu dem Gem├╝se in dem zweiten Topf geben und alles einige Minuten braten. Anschlie├čend die Bohnen und die restliche Gem├╝sebr├╝he hinzuf├╝gen. Die Mischung aufkochen, dann die Temperatur reduzieren und k├Âcheln lassen, bis die Rote-Bete-Mischung in dem anderen Topf fertig ist.

Die Bohnenmischung zusammen mit 1 EL Oliven├Âl in die K├╝chenmaschine geben und alles auf h├Âchster Stufe zu einer glatten, s├Ąmigen Suppe verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, dann in den Topf zur├╝ckgie├čen.

Ohne die K├╝chenmaschine zuvor zu reinigen, die Rote-Bete-Mischung zusammen mit dem Zitronensaft und dem restlichen Oliven├Âl hineingeben und alles auf h├Âchster Stufe zu einer glatten Suppe verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und ebenfalls in den Topf zur├╝ckgie├čen.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.