Zum Sterben schön

12. August 2018 – Welche Ziele sollten aufgesucht werden, bevor der Tod an die Tür klopft? Eine auf den ersten Blick makaber klingende Frage. Doch verliert sie an Schrecken, sobald sie als geniale Idee erkannt wird, die den Ansporn für eine innovative Buchreihe bildet: „1000 Places to see before you die”, heißt der Titel aus dem Vista Point Verlag, der die schönsten Ort in Deutschland, der Schweiz und Österreich aufzeigt.

Romantik auf Schloss Lichtenstein

Zu einem unvergesslichen Erlebnis wird da etwa die majestätisch und zugleich gespenstisch anmutende Schellenberger Eishöhle, in der Jahrtausende altes, gefrorenes Schmelzwasser wunderschöne Eisskulpturen erschaffen hat. Verträumt und romantisch geht es dagegen in Baden-Württemberg auf Burg Hohenzollern und Schloss Lichtenstein zu. Drei Orte in Nordrhein-Westfalen, die auf keiner Reise fehlen dürfen: Asienfans ist der Japanische Garten in Leverkusen empfohlen. Wer es urig mag, der muss das gemütliche Städtchen Monschau in der Eifel aufsuchen und im Rothaargebirge kommen Naturfans uneingeschränkt auf ihre Kosten.

Von Afrika bis Australien

Außerhalb Europas locken traumhafte Locations, die Patricia Schultz in der Ausgabe „1000 Places to See before you die. Die neue Lebensliste für den Weltreisenden” vorstellt: Die Autorin entführt den Leser darin beispielsweise in die libysche Wüste, zu den einmaligen Stränden Balis und in den überwältigenden Nationalparks Tasmaniens.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.