Zu Tisch in der Friedhofskapelle

Foto: Eckhard Krumpholz

Foto: Eckhard Krumpholz

1. Juni 2014 – Wo einst die Kirchenglocken zum stillen Gebet l├Ąuteten, ist heute ein eindrucksstarkes Restaurant, das mit malerischer neugotischer Architektur besticht: das ÔÇ×Himmel und ErdeÔÇť in der ehemaligen Friedhofskapelle am Limburger Schafsberg.

Ein wahrer Blickfang ist nicht nur der original erhaltene farbenpr├Ąchtige Fu├čboden aus Kalkschiefer. Imposant wirkt auch der sakrale Chorsaal, der beispielsweise gerne von Hochzeitsgesellschaften genutzt wird.

Vor ├╝ber hundert Jahren wurde das Gotteshaus gebaut, 1976 dann stillgelegt und unter Denkmalschutz gestellt. Lange blieb die Aussegnungskapelle ungenutzt, bis Dorothee und Andreas Strieder daraus ein kleines Feinschmecker-Paradies machten.

Im ÔÇ×Himmel und ErdeÔÇť serviert das Ehepaar gehobene deutsche K├╝che mit franz├Âsischen und italienischen Einfl├╝ssen. Auf der Speisekarte stehen delizi├Âse Speisen wie Maish├Ąhnchenbrust mit Spinat, Ricotta, karamellisierten M├Âhren, heller Balsamicoso├če und Basilikumpesto oder auch vegane Varianten wie der ÔÇ×Himmel und Erde“-Burger mit Polenta, Salat, Kichererbsen, Haseln├╝ssen, Avocadocreme, Auberginen, Zucchini, in Rotwein geschmorten Zwiebeln und hausgemachten Pommes mit Dip.

Alle Gerichte sind hausgemacht und werden stets mit einer herzlich erfrischenden Gastfreundlichkeit aufgetafelt. ÔÇ×Wo die Liebe den Tisch deckt, schmeckt das Essen am bestenÔÇť, lautet schlie├člich das Motto der Gastgeber. ÔÇ×So wird die Predigt bei uns nicht mehr von der Kanzel gehalten, sondern zur Begr├╝├čung am Tisch in Form der Ansage zus├Ątzlicher Speisen erg├Ąnzend zur Speisekarte.ÔÇť

Mehr dazu unter www.kapelle-himmelunderde.de

Tagged , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.