Wölkchen am Berghimmel

Foto: Nassima Rothhacker, Gerstenberg Verlag

13. August 2017 – Ein delikates Gericht aus den Bergen: Als wunderschöne runde, süße, weiche Wölkchen beschreibt Lizzie Kamenetzky die delikate Süßspeise. Das passende Rezept dazu liefert sie in „Hüttenzauber”, Gerstenberg Verlag.

Für 10 Stücke benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 500 g Weißbrotmehl und etwas Mehl zum Bestäuben
  • 1 TL feines Meersalz
  • 3 EL Zucker
  • 30 g frische Hefe oder 2 Päckchen Trockenhefe
  • 250 ml lauwarme Milch
  • 35 g Butter, zerlassen und abgekühlt
  • etwas Butter zum Einfetten des Backblechs und etwas zerlassene Butter zum Bepinseln
  • 2 Eier, verquirlt
  • 10 großzügige TL Pflaumenmus
  • etwas Mohnsamen zum Servieren

Für die Vanillesoße:

  • 500 ml Milch
  • 2 EL Maisstärke
  • 2 Eigelb
  • 200 g Zucker
  • 2 EL Vanilleextrakt
  • 60 g Butter, zerlassen

Zubereitung:

Mehl, Salz und Zucker in einer großen Schüssel mischen. Die Hefe mit etwas warmer Milch verrühren und ein paar Minuten beiseitestellen, bis die Mischung zu schäumen beginnt, dann zusammen mit der restlichen Milch, der zerlassenen Butter und den Eiern zu dem Mehl geben und alles zu einem weichen Teig verarbeiten.

Den Teig auf einer leicht bemehlten Fläche 10 Minuten kräftig kneten. Dann wieder in die Schüssel geben und mit einem Tuch abdecken. Den Hefeteig an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Den Hefeteig abschlagen und in 10 gleich große Stücke teilen. Jedes Stück auf der Arbeitsfläche flach drücken, dann je einen gut gefüllten Teelöffel Pflaumenmus in die Mitte setzen. Den Teig über der Füllung verschließen und an der Nahtstelle mit den Fingern gut zusammendrücken. Die Knödel auf ein leicht eingefettetes Backblech setzen, mit einem Tuch abdecken und 30 Minuten bis 1 Stunde gehen lassen, bis sich ihr Volumen verdoppelt hat.

Für die Soße die Milch in einem Topf zum Sieden bringen, aber nicht aufkochen lassen. Maisstärke, Eigelbe, Zucker und Vanille in einer Schüssel verrühren und in die heiße Milch geben. Unter Rühren bei schwacher Hitze erwärmen, bis die Mischung andickt, dann die zerlassene Butter hinzufügen. Die Soße bis zum Servieren warm halten.

In einem sehr großen Topf Wasser zum Kochen bringen. Einige Germknödel zugedeckt etwa 15 Minuten im Wasserdampf garen. Zum Servieren die Germknödel mit etwas zerlassener Butter begießen und mit Mohnsamen bestreuen. Die warme Vanillesoße dazu reichen.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.