Tropische Kaktus-Torte

EMF/ Emma Friedrichs

26. Juni 2018 – Exotik pur versprühen all die extravaganten süßen Naschereien, die in „Tropical Party”, heute erschienen im EMF Verlag, kunstvoll zur Schau gestellt werden. Farbenfroh, fantasievoll und mit einer großen Portion Kreativität hat Emma Friedrichs die prachtvollen Backwaren so inszeniert, dass augenblicklich Tropen-Feeling aufkommt. Sukkulente Schoko-Cupcakes, Flamingo-Kuchen und Tutti-Frutti-Limo-Schnitten bringen somit einen Hauch Karibik auf die Kaffeetafel und versprühen gute Laune.

Ein besonderer Hingucker: Die deliziöse Torte in Kaktus-Optik schmeckt himmlisch gut und ist kein bisschen stachelig.

Für eine Torte benötigen Sie folgende

Zutaten:

Für den Teig:

  • 200 g weiche Butter
  • 330 g brauner Roh-Rohrzucker
  • 1 Prise Salz
  • 5 Eier
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 360 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 50 g Kakaopulver, ungesüßt
  • 1 TL Natron
  • 100 g griechischer Joghurt
  • 50 g Sahne
  • 250 ml Milch

Für die Füllung:

  • 150 g Frischkäse
  • 200 g Schokoladen-Nuss-Aufstrich
  • 5 TL Sahnesteif
  • 200 g Sahne

Für die Dekoration:

  • je 250 g Fondant in 2 verschiedenen Grüntönen
  • etwas Speisestärke
  • Zuckerkleber
  • Lebensmittelgelfarbe in Gold
  • 30 g Fondant in Pink

Zubereitung:

Am Vortag grünen Fondant mit etwas Speisestärke weich kneten und zu Kakteen formen. Die einzelnen Teile mit Zahnstocher oder Spaghetti zusammenstecken und mit Zuckerkleber befestigen. Mit einem stumpfen Werkzeug (z. B. der stumpfen Seite eines Buttermessers) Rillen in die Kakteen zeichnen. Mit goldener Lebensmittelgelfarbe kleine Akzente auf die Kakteen setzen.

Den pinken Fondant weich kneten und mithilfe einer Silikonform Blüten formen. Alles fest werden lassen. Für die Böden den Backofen auf 180 °C vorheizen. Den Boden von zwei Springformen mit Backpapier belegen.

Butter, Zucker und Salz cremig schlagen. Die Eier nacheinander unterschlagen – jedes 30 Sekunden – dann das Vanilleextrakt dazugeben. Mehl, Backpulver, Kakaopulver und Natron mischen. Im Wechsel mit Joghurt, Sahne und Milch unterrühren. Den Teig auf zwei Springformen verteilen und im vorgeheizten Ofen 45 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Die Böden aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten abkühlen lassen. Dann aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Für die Füllung Frischkäse und Schokoladen-Nuss-Aufstrich mischen und die Hälfte des Sahnesteifs unterschlagen. Die Sahne steif schlagen und Sahnesteif dabei einrieseln lassen. Die Sahne vorsichtig unter die Creme heben. 3 EL Crème entnehmen und beiseitestellen.

Die Tortenböden je einmal waagerecht halbieren und auf eine Tortenplatte setzen, mit Schokoladen-Nuss-Crème bestreichen. Den zweiten Boden auflegen und den Vorgang wiederholen, den dritten Boden auflegen und den Vorgang erneut wiederholen. Den letzten Boden mit der unteren Seite nach oben auflegen. Die Torte 2–3 Stunden kühl stellen.

Die Torte mit der restlichen Crème einstreichen. Vor dem Servieren die Kakteen an und auf die Torte stellen.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.