Toskanische Küchen-Geheimnisse

Foto: Helen Cathcart

23. Juli 2018 – Ins Herz Italiens entführt das edel designte Buch „Toskana” von Katie und Giancarlo Caldesi, das heute im Südwest Verlag erschienen ist. Bereits das Entree wartet mit vielen kulinarischen Überraschungen auf: Es lüftet nämlich zahlreiche Geheimnisse rund um die mediterrane Küche.

Geschmackliche und optische Kontraste

Wie werden Brühen, Soßen oder andere würzige Grundlagen landestypisch zubereitet? Woraus besteht frische Tomata Passata oder trockene Pasta? Diesen Fragen gehen die Autoren unter anderem nach und versprechen: Wer das Basiswissen kennt und beherrscht, kann den vollen Geschmack und die Magie der Toskana auf den Tisch zaubern. Somit ist der Weg frei für die Umsetzung und Inszenierung der schmachhaften Speisen: Timbales können aus Blumenkohl, Karotte und Spinat zu einem eleganten Gemüseflan mit Pecorinosoße (r.) arrangiert werden; Fasanensuppe trifft auf cremige Bohnsuppe, sodass ein geschmacklicher und optischer Kontrast entsteht und Mangold bestimmt das Aroma von süßen Tartes.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.